Mi, 17. Oktober 2018

Bei Kontaktaufnahme

25.09.2018 10:26

Tinder will Frauen mehr Kontrolle geben

Die Dating-App Tinder will Frauen in Indien mehr Kontrolle bei der Kontaktaufnahme geben. Diese hätten es künftig in der Hand, ob sie mit einem interessierten Mann chatten wollten, teilte das US-Unternehmen am Dienstag mit.

Bisher hätten beide Seiten den ersten Schritt unternehmen können. Werde die Funktion in Indien gut angenommen, könne sie auch weltweit eingeführt werden. Beim Dating-Rivalen Bumble läuft die Kontaktaufnahme bereits ausschließlich nach diesem Prinzip ab.

In Indien sind arrangierte Ehen weiterhin an der Tagesordnung und eine aktive Partnersuche ist vielerorts verpönt. Zugleich gehört das Land zu den gefährlichsten für Frauen. Überdurchschnittlich häufig werden Inderinnen Opfer von sexueller Gewalt. Trotzdem erfreuen sich Dating-Apps steigender Beliebtheit. Für den Tinder-Mutterkonzern Match ist Indien inzwischen der größte Markt in Asien.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.