Mo, 10. Dezember 2018

Gewalttat?

23.09.2018 14:00

Rätsel um Tod einer Seniorin nach Einbruch

Unfall, natürlicher Tod oder doch ein übersehener Mord durch Einbrecher? Das Ableben einer 84-jährigen Innviertlerin gibt Rätsel auf. Die Frau wurde in ihrem Haus in Altheim leblos im Wohnzimmer liegend aufgefunden - an den Türen fanden sich Einbruchsspuren! Bei der Obduktion konnte nicht eindeutig geklärt werden, was die Ursache für den Tod der Dame war, die Ermittlungen laufen.

„Mehrere Türen sind ruiniert und es wurde alles durchwühlt“, berichtet die Tochter von Gertrud F. (84) aus Altheim im Innviertel. Sie lebt in Deutschland, hatte wegen eines langen Krankenhausaufenthalts ihre Mutter schon mehrere Wochen nicht mehr besucht - da kam die schlimme Nachricht von ihrem Tod: „Wir bekamen aber keine richtige Auskunft, was wirklich vorgefallen war. Im Ort haben mir dann Leute erzählt, sie sei von Einbrechern erschlagen worden!“

Obduktion blieb ohne konkrete Ergebnisse
Tatsächlich ist weiterhin ungeklärt, woran die 84-Jährige bereits Mitte Juli gestorben ist. Sie lag im Wohnzimmer in Seitenlage auf dem Boden, als man sie einige Zeit nach ihrem Tod fand - da es damals sehr heiß war, war die Verwesung bereits weit fortgeschritten. Wodurch der Arzt bei der Obduktion nicht imstande war, sich auf eine Todesursache festzulegen. Laut Staatsanwaltschaft Ried wurde bei der Untersuchung zwar keine eindeutige Gewalteinwirkung festgestellt, diese kann aber auch nicht ausgeschlossen werden.

Der Verdacht auf Fremdverschulden kam durch die Einbruchsspuren im Haus auf. Allerdings seit eine nicht geringe Menge Bargeld leicht zu finden gewesen, aber dennoch nicht gestohlen worden. Ob sonst etwas fehlt, ist nicht bekannt.

Ein Szenario, in dem die Frau die Einbrecher überrascht und durch den Schock einen Herzinfarkt oder ähnliches erlitten hat, sei auch denkbar. Die Ermittlungen laufen, der Leichnam wurde aber freigegeben.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bremer Matchwinner
Super-Joker Martin Harnik in der „Elf des Tages“
Fußball International
Fahndung nach Saber A.
Trauer um Michelle: „Du warst die beste Schwester“
Oberösterreich
Wirbel vor Derby
Madl stinkt‘s gewaltig: „Ich bin brennheiß“
Fußball National
Ganz schön fies!
Ex-Austria-Coach Fink ledert gegen unsere Schiris
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.