So, 16. Dezember 2018

Protest für IS-Kämpfer

17.09.2018 21:22

Rechtsextreme Krawalle in Kiew wegen Abschiebung

Bei Protesten ukrainischer Ultranationalisten vor der Generalstaatsanwaltschaft in Kiew sind am Montag sieben Polizisten verletzt worden. Aus Protest gegen die bevorstehende Abschiebung eines IS-Kämpfers nach Russland blockierten Dutzende Rechtsextreme den Eingang zur Behörde, schleuderten Steine gegen das Gebäude und legten auch Feuer. Beim Versuch, das Gebäude zu stürmen und den Generalstaatsanwalt zum Rücktritt aufzufordern, wurden sie von Sicherheitskräften aufgehalten.

Der aus der russischen Kaukasusrepublik Inguschetien stammende Timur Tumgojew kämpft nach Angaben seiner Mitstreiter seit November 2017 aufseiten der ukrainischen Regierungstruppen gegen die prorussischen Separatisten im Osten der Ukraine. Die Regierung in Kiew, die EU und die USA werfen Russland vor, die Separatisten militärisch zu unterstützen. Moskau weist dies zurück.

Asylanträge Tumgojews abgelehnt
Tumgojew hatte bereits zwei Mal Asyl in der Ukraine beantragt, wurde aber abgelehnt. Russland fordert die Auslieferung Tumgojews, der Mitglied der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat sei. Nach Angaben eines Justizsprechers macht Tumgojew keinen Hehl aus seiner IS-Mitgliedschaft.

Im Osten der Ukraine kämpfen seit April 2014 prorussische Rebellen gegen ukrainische Regierungstruppen. In dem Konflikt wurden bisher mehr als 10.000 Menschen getötet. Ein im Februar 2015 in Minsk geschlossenes Friedensabkommen sieht neben einem Waffenstillstand und dem Abzug schwerer Waffen von der Front auch Wahlen vor. Es ist aber bis heute nicht umgesetzt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Spanische Siege
Barca-Verfolger Real und Atletico siegen knapp
Fußball International
Deutsche Bundesliga
2:1 gegen Werder! Dortmund ist Herbstmeister
Fußball International
Drama um Gentner
Vater von Stuttgart-Kapitän im Stadion gestorben
Fußball International
Bei Partizan-Spiel
Linienrichter mit etwa 100 Schneebällen beworfen!
Fußball International
Trotz SVM-Aufbäumens
Mattersburg-K.-o.! LASK bleibt zu Hause eine Macht
Fußball National
„War folgenschwer“
Unheimlich! Gisin schrieb vor Sturz von Kitz-Crash
Wintersport
18. Bundesliga-Runde
Sturm gewinnt gegen die Admira mit 3:0
Fußball National
Weltfußballer
Modric: „Das war nicht fair von Messi und Ronaldo“
Fußball International
Premier League
Tottenham siegt dank spätem Eriksen-Treffer
Fußball International
Brüggler & Angerer top
Rodeln: Zwei Doppelsitzer-Führende nach erstem Tag
Wintersport
Auch Treichl im Top 10
Maier und Beierl Weltcup-Sechste in Winterberg
Wintersport
Gregoritsch trifft
Hammer-Alaba und die Bayern sind zurück!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.