Mi, 24. Oktober 2018

Aufmarsch der Promis

16.09.2018 19:05

Aufsteirern: „Hulapalu“ bis zur Sperrstunde

Arnold Schwarzenegger dirigierte die Blasmusik (siehe Bericht hier) - der größte, aber bei weitem nicht der einzige Promi beim großen Aufsteirern-Festival. Andreas Gabalier stattete am Nachmittag einen Besuch ab, und der traditionelle Empfang des Landeshauptmanns und der Grawe wurde zum steirischen Spitzentreffen.

Traditionell „schoppt“ (= staut) es sich beim größten Fest der Steiermark. Nicht nur auf den Plätzen und Gassen der Landeshauptstadt, sondern auch in einem ganz besonderen Innenstadt-Hof. Dem der Grawe, der Grazer Wechselseitigen Versicherung, wo Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und der Hausherr, „General“ Klaus Scheitegel, zum offiziellen Empfang baten.

Schön und Reich treten sich da ebenso auf die Zehen wie die Spitzen aus Wirtschaft und Politik. Die Wechselseitige ist übrigens vom Urvater allen steirischen Selbstbewusstseins, Erzherzog Johann, gegründet worden, 1828, also auch schon wieder vor genau 190 Jahren, war das.

Schön dass der einladende Generaldirektor voller Selbstvertrauen das Aufsteirern zum neuen Landesfeiertag ausgerufen hat, der Josefitag ist damit so gut wie Geschichte. Traditionell ist auch, dass die Landeshauptleute, eben der „1er“ Hermann Schützenhöfer und sein Vize Michael Schickhofer, zur Doppelconference antreten. Heuer hatten sie einen Dritten im Bunde: Minister Mario Kunasek, der ja als FP-Landeschef auch was mit der Steiermark am Hut hat.

Katastrophe in Gasen war Thema
In allem Feiern, und bei allen Festlichkeiten, haben die Landesoberen nicht vergessen, dass nicht alles Jux, Tollerei oder was immer ist. Die Unwetter in Gasen, die waren auch Thema, und die hohe Politik sagte - sichtlich betroffen - Hilfe zu.

Im Gewurrl und Geschiebe von feschen Dirndln und Lederhosen - bitte ohne Anspruch auf Vollständigkeit - gesichtet: Leo Schöggl, der ehemalige FP-Landesrat, der eigentlicher Erfinder dieses Aufsteirerns ist. Danke für diese Weitsicht, sollte auch einmal geschrieben werden.

Von der Ski-Queen bis zum Bauern-Präsidenten
Wer war noch aller dort? Die Landesregierer Barbara Eibinger-Miedl, Doris Kampus, Hans Seitinger, Anton Lang, Christopher Drexler, von einer morgendlichen Schöckl-Wanderung retour, Holz-Industrieller Franz Mayr-Melnhof, Wlaschek-Witwe Friederike, die Touristiker Georg Bliem, Matthias Schattleitner, Erich Neuhold, Christian Purrer und Martin Graf (Energie Steiermark), Bauernkammer-Präses Franz Titschenbacher, die Unternehmer Herbert Ritter und Thomas Gebell, neben dem volks-rock‘n-rollenden Andi auch Willi Gabalier, ORF-Landesdirektor Gerhard Draxler, Slowenien-Ski-Queen Tina Maze, Hartberg-Coach Markus Schopp, Günter Dörflinger (Christof Group) und und und.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.