Do, 15. November 2018

Feuer auf Campingplatz

16.09.2018 14:51

Mädchen (2) und Eltern standen in Flammen

Schreckliche Szenen haben sich am Samstag auf einem Campingplatz in Abersee am Wolfgangsee im Bezirk Salzburg-Land abgespielt. Ein Kanister mit Spiritus hatte Feuer gefangen, ein erst zwei Jahre altes Mädchen zog sich schwerste und großflächige Verbrennungen zu, auch die Eltern des Kindes, ein 32-Jähriger sowie eine 27-Jährige, erlitten schwere Verletzungen.

Die Familie aus den Niederlanden hatte Urlaub auf besagtem Campingplatz gemacht. Der Brand brach aus, als der Vater Spiritus in den Kocher seines Wohnmobiles nachfüllen wollte. Dabei tropfte etwas von der Flüssigkeit daneben und entzündete sich an der Flamme des eingeschalteten Herdes. Der Kanister fing Feuer, es erfasste sofort die Hände des 32-Jährigen. Daraufhin schleuderte er im Schock den Kanister in das Vorzelt des Wohnmobils.

Kleider in Flammen
Doch dort befanden sich gerade seine 27-jährige Ehefrau und die zweijährige Tochter. Das Feuer griff auf sie über. Die Familie floh ins Freie und löschte ihre brennende Kleidung. Der Brand im Vorzelt wurde mit einem Feuerlöscher erstickt.

Verbrennungen an 40 Prozent der Haut
Die gesamte Familie trug bei dem Unfall schwere Brandverletzungen davon. Ein Notarzthubschrauber flog das kleine Mädchen in das Landeskrankenhaus Salzburg. Seine Eltern wurde im Rettungsauto dorthin gebracht.

Am Sonntag wurde die Zweijährige, die auf 40 Prozent ihrer Haut Verbrennungen zweiten und dritten Grades davongetragen hat, zur weiteren Behandlungen in ein darauf spezialisiertes Zentrum in München verlegt. Auch die Eltern wurden in die bayerische Landeshauptstadt gebracht, nicht nur zur weiteren Therapie, sondern auch, um in der Nähe ihrer Tochter zu sein.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Abstieg abgewendet
Siegestor in Minute 93! Kroatien schlägt Spanien
Fußball International
3:0-Testspielsieg
Starke Deutsche lassen Russland keine Chance
Fußball International
Test in Dublin
Österreich-Gegner Nordirland holt 0:0 gegen Irland
Fußball International
0:0 gegen Bosnien
Ausgeträumt! Österreich für Gruppensieg zu harmlos
Fußball International
Guatemala chancenlos
Dabbur-Doppelpack bei 7:0-Sieg von Herzogs Israel
Fußball International
„Irgendwas verdeckt“
Untreue! Ex-Landesvize Pfeifenberger verurteilt
Österreich
Verfahren eingestellt
Keine Anklage gegen ORF-Moderator Roman Rafreider
Österreich
krone.at-Interview
Katzian: „Freiwilligkeit ist immer nur ein Fake“
Video Show Krone-Talk
Vor Ländermatch
Pyro-Marsch! Bosnien-Fans zündeln in Wiener City
Fußball International
„Nicht zu akzeptieren“
Ohrfeige kostet Ribery und Robben Sport-Bambi
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.