Di, 25. September 2018

Neubau in Planung

13.09.2018 12:00

Wohnungen am Wimhölzel-Areal leeren sich

Erst war die Empörung groß, inzwischen hat sich die Lage beruhigt: Die Wohnanlage Wimhölzel-Hinterland im Linzer Franckviertel mit rund 430 Wohnungen leert sich langsam. Fast die Hälfte der Wohnungen, die abgerissen werden, ist schon unbewohnt. Am 16. September werden Entwürfe für die neue Siedlung öffentlich ausgestellt.

„Etwa 250 Wohnungen in Wimhölzel-Hinterland sind noch bewohnt, aber die Mieter ziehen nach und nach aus ihren Wohnungen aus“, weiß Planungsstadtrat Markus Hein (FP). „Krone“-Leser wissen, dass die Siedlung neu gebaut wird, weil eine Sanierung der alten Häuser zu teuer kommen würde. Erst seit Stadt und GWG den Mietern im Juni einen Sozialplan (inklusive „Zuckerln“ wie Verzicht auf Vormerkkautionen, Übersiedelungshilfen oder Berücksichtigung von Wohnungswünschen) vorgestellt haben, hat sich der Wirbel gelegt. Auch ein Mediator ist zum Koordinieren dabei.

Favorit ist Mischung aus Neubau und Sanierung
Nun wird unter Einbindung der Bewohner die neue Bebauung geplant. Zwölf Architektenteams haben ihre Projekte eingereicht, von denen einen Jury die sechs besten ausgewählt hat. Den Bewohnern wurden diese letzte Woche präsentiert, aber nur knapp 40 kamen. „Ich denke, das liegt daran, dass sich der größte Wirbel gelegt hat“, hätte sich Hein trotzdem ein wenig mehr Zustrom erwartet. Im Gespräch mit Anrainern hätte sich mit einer Neubauvariante schon ein Favorit herauskristallisiert. Aber auch ein Projekt mit Sanierung ist noch im Rennen.

Siegerprojekt bis Ende November
Am 16. September zwischen 9 und 17 Uhr kann noch einmal jeder im Volkshaus Franckviertel die Entwürfe anschauen. Ziel ist, dass bis Ende November ein Siegerprojekt feststeht. Ein Baustart könnte frühestens 2020 sein, bis die ganze Siedlung in Abschnitten erneuert wurde, vergehen aber etwa zehn Jahre.

Simone Waldl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.