08.09.2018 17:31 |

Safe Ride - Safe Life

Für mehr Sicherheit auf dem Motorrad

Safe Ride - Safe Life: Das Land Kärnten setzt sich für mehr Sicherheit auf dem Motorrad ein und präsentiert gemeinsam mit der „Krone“ jeden Sonntag einen wertvollen Tipp. Diesmal geht es um die wesentlichen Dinge, wie man die Aufmerksamkeit auf dem Bike steigern kann.

Die Unfallstatistik ist alarmierend: Bereits acht Motorradlenker sind heuer tödlich verunglückt, 362 Unfälle von Bikern gab es 2017 in Kärnten.

Mit der Initiative „Safe Ride - Safe Life“ will das Land Kärnten (Straßen- und Verkehrsreferat) aktiv Maßnahmen setzen, um die Verkehrssicherheit auf den Straßen zu erhöhen. Deshalb werden Gefahren-Hotspots in ganz Kärnten entschärft, es gibt jeden Sonntag neue Fahrtechniktipps für mehr Sicherheit auf dem Motorrad. Denn viele Unfälle wären laut Experten vermeidbar.

Tipp 7: Motorradfahren heißt mitdenken

Für Motorradfahrer ist das Mitdenken von Fehlern anderer Verkehrsteilnehmer ein absolutes Muss. Erfahrene Motorradfahrer ahnen heikle Situationen meist viel früher. Für Biker, die erst wenige Kilometer gesammelt haben, ist ein vorausschauender und defensiver Fahrstil die beste Unfallprävention. So können Fehler konfliktfrei ausgeglichen werden. Nobody is perfect - deswegen zählt das Mitdenken für andere zum 1x1 für Motorradfahrer.

Knautschzone ist die eigene Haut

„Die volle Konzentration auf das Verkehrsgeschehen und die Sensibilität für die mobile Umwelt ist für Motorradlenker überlebenswichtig, denn ihre Knautschzone ist die eigene Haut“, berichtet Experte Klaus Robatsch vom Kuratorium für Verkehrssicherheit.

Die Reaktions- und Koordinationsfähigkeit erfordert körperliche Fitness. „Deswegen sollten Biker immer gut ausgeruht und mit klarem Kopf in den Sattel steigen. Nur so ist bei Ausfahrten die volle Aufmerksamkeit gegeben und können blitzartige Reaktionen abgerufen werden“, rät Klaus Robatsch.

Alle Tipps und Beiträge findet man hier:

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter