02.09.2018 10:04 |

Mit Fleischermessern

Frau stach auf Museumsbesucher ein - eine Tote

Eine Frau hat im Stadtmuseum von Canneto sull‘Oglio im norditalienischen Mantua mit zwei Fleischermessern auf Besucher eingestochen und dabei eine 54-Jährige getötet. Drei weitere Menschen sind bei dem Angriff verletzt worden.

Die Angreiferin sei beim Verlassen des Museums von mutigen Passanten gestoppt worden, indem sie ein Fahrrad nach der 58-jährigen Polin warfen und diese schließlich mit Stöcken entwaffneten, berichtet die „La Repubblica“. 

Nach Eintreffen der Polizei wurde die Frau festgenommen und wegen Mordes und Körperverletzung angeklagt. Ein Tatmotiv war vorerst nicht bekannt, doch wurde eine psychische Störung nicht ausgeschlossen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter