Mo, 24. September 2018

In Bergheim

01.09.2018 07:00

Staatssekretärin besucht Polizei-Museum

Hohen Besuch durfte am Freitag Bergheims Postenkommandant Helmut Naderer empfangen. Österreichs Staatssekretärin Karoline Edtstadler kam zu einer Führung durch das heuer eröffnete Polizei-Museum vorbei. Kurzerhand schnappte sie sich zwei Polizistinnen und sprach mit ihnen über Probleme und Vorteile als Frau.

Am 27. Februar dieses Jahres feierte Helmut Naderer die Eröffnung seines Herzensprojektes: ein Polizeimuseum in Bergheim, das durch 156 Gendarmerie in Österreich führt. An diesem Tag war auch Karl Edtstadtler, der Vater der Staatssekretärin und Landtagsdirektor außer Dienst, als Ehrengast vertreten. „Er hat mir damals versprochen, dass er mit seiner Tochter vorbeischauen wird“, erinnert sich der Posten-Chef.

Und der große Tag war gestern! Pünktlich um 12.50 Uhr kamen die beiden zur Führung durch das Museum. „Karoline Edtstadler war äußerst beeindruckt von der Sammlung, besonders von der erstren historischen Uniform von 1849“, verrät Helmut Naderer, dass die Staatssekretärin sehr sympathisch ist. „Eine der besten Regierungsteile, die wir haben.“

Im Anschluss bei Kaffee und Wasser schnappte sich Edtstadler zwei weibliche Polizistinnen (20 und 30 Jahre alt), um unter sechs Augen über die Arbeit der Frauen in diesem Bereich zu sprechen. Die Damen im Dienst seien beispielsweise harmonischer beim Einschreiten als ihre männlichen Kollegen, seien jedoch gegen Gewalttätige nicht so gut gerüstet.

Edtstadler betonte, dass sie intensiv daran arbeitet, dass Führungskräfte weiblicher werden. Momentan sind nur 17 % der Polizistinnen in Österreich an Spitzenpositionen.

„Überrascht hat mich, dass sie alle Zahlen von Bergheim dabei hatte und uns großen Lob aussprach. Im Vorjahr lag die Aufklärungsquote an Kriminalität bei uns bei 58 %, das ist weit über dem Bundesschnitt“, freut sich Naderer.

Nach dem einstündigen Aufenthalt ging es dann vermutlich heim zu ihren Eltern nach Elixhausen.

Sandra Aigner
Sandra Aigner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.