31.08.2018 09:04 |

Bruck/Glocknerstraße:

Drei Feuerwehreinsätze hielten die Helfer auf Trab

Gleich dreimal ausrücken musste die Feuerwehr in Bruck seit Mittwochabend. Zuerst galt es bei einem Verkehrsunfall auf der Pinzgauer Straße zu helfen. Dann kam es in der Heizanlage des örtlichen Lagerhauses zu einer Verpuffung. Und zu guter Letzt fing Freitag früh ein Teleskoplader Feuer.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Wenig Zeit zur Erholung hatten in den vergangenen Tagen die Feuerwehrkameraden aus Bruck an der Glocknerstraße. Bereits am Mittwochabend hatte eine Autolenkerin (21) auf der vierspurigen Umfahrung von Bruck die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren. Der Wagen prallte gegen die Leitschiene, überschlug sich und krachte noch gegen eine Lärmschutzwand. Die verletzte Lenkerin wurde ins Krankenhaus nach Zell am See gebracht. Gemeinsam mit den Kameraden aus Zell bargen die Feuerwehrmänner aus Bruck das Wrack und kümmerten sich um die Aufräumarbeiten.

Am nächsten Abend mussten die Helfer erneut ausrücken: Anrainer hatten um 21.30 Uhr gemeldet, dass aus dem Dach des örtlichen Lagerhauses starker Rauch drang. Offenbar war es in der Pelletsheizanlage des Gebäudes zu einer Verpuffung gekommen. Die Kameraden kontrollierten alle Räume mit einer Wärmebildkamera und belüfteten das Haus. Danach konnte Entwarnung gegeben werden.

Erneut aus den Federn mussten die Helfer schließlich am Freitag um 7 Uhr früh. Ein auf einer Baustelle abgestellter Teleskoplader hatte Feuer gefangen. Mit Hilfe eines Hochdruckrohrs konnte der Brand schnell gelöscht werden. Gegen 8 Uhr konnten die Kameraden schon wieder einrücken.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)