29.08.2018 11:36 |

„Home Speaker 500“

Bose stellt smarten Alexa-Lautsprecher vor

Bose steigt in den Markt für smarte Speaker ein: Mit dem „Home Speaker 500“ stellte der Hersteller am Mittwoch einen intelligenten Lautsprecher mit Unterstützung für Amazons Alexa vor. Weitere Sprachassistenten sollen „demnächst“ folgen, zudem soll das Gerät ab Anfang 2019 fit für Apples AirPlay 2 gemacht werden, um Streaming von und zu Geräten des iPhone-Herstellers zu ermöglichen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der rund 20,3 x 16,9 x 10,9 große Home Speaker 500 steckt in einer Aluminiumhülle und verfügt laut Bose „über das umfassendste Klangbild aller heute erhältlichen intelligenten Lautsprecher“. Zwei entgegengesetzt positionierte Treiber sollen demnach echten Stereosound ermöglichen - „ohne künstliche Effekte oder Verzerrungen“.

Abheben von der Konkurrenz will man sich aber vor allem durch das Hörvermögen des smarten Lautsprechers: Ein 8-Mikrofon-Array soll Sprachaufnahmen sowohl aus der Ferne als auch direkter Nähe ermöglichen. Sprachbefehle würden beim ersten Mal gehört, „egal, ob eine Party oder eine Unterhaltung im Gange ist“, verspricht Bose.

Und wenn eine Touch-Bedienung bevorzugt wird oder das Telefon außer Reichweite ist, können die Grundfunktionen des mit WLAN und Bluetooth ausgestatteten Geräts auch über Tasten auf dem Gehäuse gesteuert werden. Erhältlich sein soll der Home Speaker 500 ab Oktober. Der Preis: rund 500 Euro.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 29. Jänner 2022
Wetter Symbol