Di, 13. November 2018

Eltern verärgert

21.08.2018 11:43

Benediktinerschule wechselt in anderen Stadtteil

Bereits beim Schulstart im Herbst kommt es für die verbleibenden NMS-Schüler der Benediktinerschule zu einer gravierenden Veränderung: Sie werden ab sofort im Schulcampus St. Ruprecht untergebracht. Einige Eltern sind über den plötzlichen Wechsel verärgert. Der Magistrat argumentiert mit der besseren Infrastruktur.

„Mein Sohn hätte nächstes Jahr die NMS in der Benediktinerschule beendet. Für mich ist es unverständlich, dass er jetzt mittendrin nach St. Ruprecht übersiedeln muss“, klagt eine Mutter der vierten Klasse.

Diese war das einzige „Überbleibsel“ aus der NMS am Benediktinerplatz.

Beim Magistrat wird das Vorgehen jedoch verteidigt. „Der Bildungscampus in St. Ruprecht ist gerade fertig geworden und die Infrastruktur ist einfach viel besser als in der alten Benediktinerschule. Es gibt ja auch mehr Grünflächen und einen Sportplatz“, argumentiert Stadtrat Franz Petritz.

Unterdessen ist der Zulauf zur VS1 Benediktinerschule ungebrochen. Im neuen Schuljahr werde es wieder acht Klassen mit 153 Schülern geben, wie schon im Vorjahr. Petritz: „Es hat sogar mehr Anmeldungen als Plätze gegeben. Das zeigt, dass der Ruf sehr gut ist.“

Dennoch wird der Standort - wie berichtet - ab 2020 aufgelöst. Die Volksschüler übersiedeln dann zur Westschule.

Christian Rosenzopf
Christian Rosenzopf

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
„Kennen Inhalt nicht“
Migrationspakt - jetzt spottet Juncker über Wien
Österreich
Großklubs im Tief
Rapid, Austria, Sturm: 59 Titel wanken zum Abgrund
Fußball National
Ried-Fans verdächtigt
2 Zugbegleiterinnen in Westbahn sexuell attackiert
Oberösterreich
Folgen bei uns spürbar
So veränderte der Terror unser Leben
Welt
Bella pfeift auf Rasur
Haariges Dessous-Pic lässt Thornes Fans ausflippen
Video Stars & Society
So tickt die Formel 1
ORF-Star Hausleitner: Vor Schumacher blamiert
Video Show Stiegenhaus

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.