Mo, 10. Dezember 2018

A6 und A7 betroffen

08.08.2018 20:46

Schweiz verhängt Zulassungsstopp für Audi-Diesel

Das Schweizer Bundesamt für Straßen (ASTRA) ist im Falle der mutmaßlichen Abgas-Tricksereien bei der VW-Tochter Audi aktiv geworden und hat gegen bestimmte Fahrzeuge mit Dieselmotoren einen vorläufigen Zulassungsstopp verhängt.

Die am Mittwoch vom ASTRA erlassene Weisung soll verhindern, dass Audi der Typen A6 und A7 der Generation C7 mit Dreiliter-Dieselmotor der Abgasstufe Euro 6 neu in der Schweiz zugelassen werden dürfen.

Der Stopp betrifft nur Fahrzeuge, die ab dem 10. August 2018 importiert und in der Schweiz angemeldet werden. Diese seien erwiesenermaßen mit einer unzulässigen Abschalteinrichtung für die Abgasreinigung ausgestattet, begründete das Bundesamt den Entscheid. Sie können erst dann wieder als Neufahrzeuge zugelassen werden, wenn sie nachweislich die Vorschriften in der Schweiz erfüllen beziehungsweise nachgerüstet werden.

Aktuelle Generation ist nicht betroffen
Die Weisung richtet das ASTRA an die Straßenverkehrsämter in den Kantonen und sie wurde auch den Autoimporteuren zugestellt. Vom Zulassungsstopp nicht betroffen sind Audi A6 und A7 des Modelljahres 2018/2019, also der Generation 8.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Nieder mit Regierung“
Sozialistische Jugend: Auf Linie mit „Gelbwesten“
Österreich
Erschreckende Bilanz
Heuer bereits 42 Bluttaten an Frauen!
Österreich
„Besser statt größer“
Das Kitzbüheler Horn in neuem Glanz
Reisen & Urlaub
Gefühlsausbruch
Mette-Marit: Tränen bei Nobelpreis-Verleihung
Video Stars & Society
Gipfel mit Big Boss
Trotz Erfolgsbilanz: Barisic droht Rauswurf
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.