Mi, 15. August 2018

Gewitter sind möglich

23.07.2018 07:00

Badewetter kommt nach Oberösterreich zurück

Während es in Niederösterreich und im Burgenland Unwetter mit 34.000 Blitzen, Starkregen und Sturm gab, blieben in Oberösterreich gröbere Schäden aus, nur im Mühl- und Innviertel kam es zu einigen Feuerwehreinsätzen. Wann der Sommer zurückkommt, weiß die Wetterexpertin Claudia Riedl von der der ZAMG.

„Krone“:Der Sonntag ist dieses Mal ins Wasser gefallen.

Claudia Riedl: Weil ein Tief genau über uns stand und für Niederschläge sorgte. Aber es war nicht so schlimm, einzig bei Freistadt gab’s ein heftiges Gewitter, da wurden sogar 50 Liter Regen pro Quadratmeter gemessen.

„Krone“:Wie geht’s nun weiter?

Claudia Riedl: Schon zum Wochenbeginn nimmt der Hochdruckeinfluss wieder zu, der Luftdruck steigt und die Temperaturen werden langsam wieder sommerlich. Nur im südlichen Bergland kann’s noch stellenweise regnen.

„Krone“:Wann lockt das Baden?

Claudia Riedl: Schon der Dienstag und auch der Mittwoch werden sehr sonnig und bis 29 Grad heiß, da kann man schon den Bikini oder die Badehose wieder hervorholen und schwimmen gehen. Auch der Wind wird dann kaum noch spürbar sein.

„Krone“:Bleibt uns das Sommerwetter dann länger treu?

Claudia Riedl: In der zweiten Wochenhälfte bleiben die Temperaturen zwar sommerlich, doch in der zweiten Tageshälfte sind auch Regen oder Gewitter zu erwarten.

„Krone“:Da erspart man sich dann das Blumen gießen.

Claudia Riedl: Zuletzt hatte ich die meisten Anfragen, wann es wieder regnen wird. Und zwar von Leuten, die ihren Garten nicht mehr selbst gießen wollten oder auch von Landwirten, die unter der Trockenheit litten. Die freuen sich über den Regen.

Interview: Johannes Nöbauer

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.