Mi, 26. September 2018

7 Personen evakuiert

15.07.2018 21:41

Bordell in Brand: Dachstuhl komplett zerstört

Großalarm für die Salzburger Feuerwehren: Gegen 17 Uhr brach am Sonntag in einem Bordell nahe Mittersill ein Feuer im Dachstuhl aus. Die ersten Kameraden, die am Brandort eintrafen, brachten sieben Personen, die noch im Gebäude waren, ins Freie. Das Feuer hatte sich von einer Wohnung aus ausgebreitet. 120 Feuerwehrleuten gelang es, das vollständige Abbrennen des Laufhauses zu verhindern. Die Brandursache steht noch nicht fest.

Da der Dachstuhl sowie der zweite Stock des Hauses „FKK Noblesse“ in Mittersill-Feldstein bereits lichterloh brannten, ließ Ortsfeuerwehrkommandant Roland Rauchenbacher sofort Alarmstufe 3 ausrufen. So eilten auch die Kameraden aus Stuhlfelden, Hollersbach, Saalfelden und Zell am See zu Hilfe.

Sieben Menschen gerettet
„Zuerst ging es darum, die Menschen zu retten“, schildert Bezirksfeuerwehrkommandant Franz Fritzenwanger. Sieben Personen wurden aus dem brennenden Gebäude geholt. In der Zwischenzeit startete ein Team mit dem Tanklöschfahrzeug einen Außenangriff. Die Atemschutztrupps bekämpften das Feuer im zweiten Stock mit einem Strahlrohr. Weitere Helfer wurden mit der Drehleiter zum Dachstuhl hinaufgefahren, um die Flammen zu löschen.

„Aufgrund der erfolgreichen Löscharbeiten konnte eine weitere Ausbreitung des Brandes verhindert werden. Insgesamt waren dafür zehn Atemschutztrupps im Einsatz“, berichtet Fabian Scharler von der Freiwilligen Feuerwehr Mittersill. Während die letzten Glutnester gelöscht wurden, ermittelte die Polizei bereits die Brandursache. Die Aufräumungsarbeiten dauerten noch bis 21 Uhr an.

Behörde sperrt Gebäude
Wie hoch der Schaden durch das Feuer ist, lässt sich noch nicht abschätzten. Die Bezirkshauptmannschaft Zell am See hat den Betrieb wegen unmittelbarer Gefahr aufgrund von Statik-Schäden im Gebäude und der Rauchgasniederschläge behördlich gesperrt.

Sandra Aigner
Sandra Aigner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.