20.11.2002 21:04 |

Ratchet & Clank

Da sind wohl ein paar Schrauben locker

Ein Weltraum-Mechaniker als Spiele-Held: Ranchet rettet das Weltall vor bösen Mächten. Insomniac Games, die Macher der beliebten „Spyro-the-Dragon“-Serie stellen mit Ratchet und Clank ihr erstes Game für die PlayStation 2 vor. Die witzige Mischung aus Jump&Run und Action -Adventure erweist sich als würdiger Nachfolger für Jak & Dexter.
Die Story
Böse Aliens (die Blargs) treiben ihr Unwesenim All und wollen die Weltherrschaft erobern. Der Held des Spiels,Ratchet erfährt durch die Bekanntschaft mit vorlauten RoboterClank von diesen Plänen und versucht sie zu verhindern. DerSpieler steuert Rachet und trägt Clank mit sich herum. Derfreche Roboter kommt in den zahlreichen Zwischensequenzen zu Wort.
 
Ratchet & Clank ist Jump'n Run vom Feinstenund erinnert passagenweise an Rayman und Jak&Dexter. Ratchetbesitzt große Bewegungsfreiheit - kann laufen, springen,Doppelsprünge und Saltos fabrizieren sowie durch Wandsprüngeauch höchste Höhen erklimmen. Besiegt man einen Gegner,zerlegt es diesen in Schrauben, die aufgesammelt werden können.Damit können in jedem Level bei elektronischen Händlernneue Waffen, wie Flammenwerfer, Laser-Pistolen oder Wandler-Strahlerund Munition gekauft werden.
 
Zum Standard-Repertoire gehört ein Schraubschlüssel,der wie ein Bumerang eingesetzt wird. Unterwegs aufsammeln lassensich "Bombenhandschuhe", mit denen Gegner in die Luft gesprengtwerden. Die Levels wurden mit viel Liebe zum Detail gestaltet- von der Raumstationen bis zum sonnigen Urlaubsparadies könnensich die Helden in tollen Umgebungen austoben. Dazwischen gibtes Minispiele wie z.B. ein Hoverboard-Rennen und kurze Rätsel.Vor allem für Kinder angenehm ist die deutsche Synchronisierung- eine Erholung nach dem vielen Untertitel-Lesen bei anderen Games.
 
Fazit: Abwechslungreiche Levels,tolle Grafik und Spielwitz haben uns überzeugt. Auch wenndie Story etwas schwachbrüstig ist, kommen Jump'n Run Fansauf ihre Kosten.
Sonntag, 13. Juni 2021
Wetter Symbol