Fr, 20. Juli 2018

Klimakurs-Anreiz fehlt

11.07.2018 13:25

Fast die Hälfte der Neuwagen sind Firmenautos

Firmen und andere juristische Personen haben im 1. Halbjahr in Kärnten 43 Prozent der Neuwagen auf sich angemeldet, in Klagenfurt waren es sogar 63 Prozent, wie der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) feststellt. Dem VCÖ fehlen jedoch stärkere steuerliche Anreize für Firmenwagen mit niedrigem Spritverbrauch.

10.304 Autos wurden heuer im ersten Halbjahr in Kärnten neu zugelassen, 4482 davon auf juristische Personen. Am höchsten war der Anteil dieser Firmenwagen in Klagenfurt (63 Prozent), Villach (54 Prozent), im Bezirk Wolfsberg (43 Prozent); österreichweit hat der Wiener Bezirk Liesing den höchsten Anteil an Autos für juristische Personen: 86 Prozent!

Die Analyse des VCÖ zeigt auch große Unterschiede bei den Fahrzeugklassen:  Am beliebtesten sind Modelle der Luxusklasse wie Audi A8 (86 Prozent), gern gekauft wird auch die Oberklasse wie Mercedes E-Klasse (75 Prozent) und große SUV wie Porsche Cayenne (71 Prozent). 

„Der hohe Anteil an Firmenwagen an den Neuzulassungen ist als Chance zu nutzen, die Autoflotte rasch spritsparender und weniger klimaschädlich zu machen. Je mehr spritsparende Modelle von Unternehmen angeschafft werden, umso mehr kommen dann auch auf den Gebrauchtwagenmarkt“, weiß VCÖ-Expertin Ulla Rasmussen. Niedrigere CO2-Werte bei der NoVA und beim Sachbezug würden den Druck auf die Hersteller erhöhen, deutlich mehr spritsparende Modelle auf den Markt zu bringen.

Christina Natascha Kogler
Christina Natascha Kogler

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.