Fr, 21. September 2018

Sondersitzung nötig:

28.06.2018 10:11

SP blockiert vorerst Air-Race in Wiener Neustadt

Ein ganz großer Coup gelang der bunten Rathaus-Koalition in Wiener Neustadt: Das Red-Bull-Air-Race macht, wie berichtet, im September in der Allzeit Getreuen Station. Jetzt sollten dafür im Gemeinderat wichtige Beschlüsse gefasst werden. Doch die SP legte sich quer. Am Montag folgt daher ein neuer Anlauf.

In Wiener Neustadt stand einst die Wiege der heimischen Luftfahrt. Dass hier das Air-Race über die Bühne gehen soll, knüpft an diese Tradition an. Doch statt Spektakel in der Luft verursacht die Großveranstaltung vorab dicke Luft im Rathaus. Die Stadtregierung wollte im Gemeinderat per Dringlichkeitsantrag Beschlüsse zur Förderung der Flugshow auf die Tagesordnung hieven. Die SP stimmte dagegen - und blockierte die nötige Zweidrittel-Mehrheit. Die Sozialdemokraten fordern mehr Infos ein. Politische „Mieselsucht“ ortet indes Philipp Gruber (VP): „In der Debatte hätte es ja alle Details gegeben. Die SP wollte nicht darüber reden, es geht ihr offenbar nur ums Verhindern.“

Die Folge: Für Montag um 7.30 Uhr wurde eine Sondersitzung einberufen.

Christoph Weisgram, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.