Mi, 19. Dezember 2018

Sexueller Missbrauch

26.06.2018 15:36

Ex-Internatsschüler klagt das Stift Kremsmünster

„Nur das Verdrängen hat mir das Überleben gesichert.“ Verdrängt hat der heute 42-Jährige den Missbrauch durch den ehemaligen Internatsleiter im Stift Kremsmünster. Erst als der Missbrauch 2010 öffentlich bekannt und der Pater 2013  zu zwölf Jahren Haft verurteilt wurde, stellte er sich seiner Vergangenheit - und klagt nun das Stift auf 100.000 Euro Schadenersatz.

Zweiter Verhandlungstag in Steyr: Erst am Dienstag unterbreitet Rechtsanwalt Helmut Blum dem Stift ein Vergleichsangebot über 50.000 Euro. Bis nächste Woche will das Benediktinerstift dazu Stellung nehmen. Die Richterin muss daher trotzdem klären, ob die Klage  verjährt ist.

Missbrauch und Mobbing
Der Oberösterreicher war von 1987 bis 1996 Internatsschüler in Kremsmünster. „Ich war froh, als ich nach der Matura weg war aus dem Stift. Ich habe geschaut, dass ich mein Leben auf die Reihe bekam.“ Erst 2010 sei alles wieder hochgekommen, musste sich der IT-Techniker den Erinnerungen stellen. Warum er die Klage erst im März 2018 eingebracht habe, will daher die Richterin wissen. „Zuerst bin ich immer von einer Einzeltätersache von Pater Alfons ausgegangen. Es ist für mich auch sehr schwer, dass ich jetzt hier sitze.“ Nach 120 Therapiestunden wollte er eigentlich für sich abschließen. Ein vom Stift in Auftrag gegebener Bericht über die Missbrauchsfälle habe ihn aber zu den Schluss kommen lassen, dass Missbrauch und Mobbing im Stift System hatten. Deshalb habe er nun das Stift geklagt. 35.000 Euro „Gestenzahlung“ durch die von Kardinal Schönborn eingesetzte Opferschutzkommission hat der Ex-Schüler bereits bekommen.

Gericht entscheidet schriftlich
Abt Auch Abt Ambros Ebhart wird angehört. Ob er sich vorstellen könne, auf die Verjährung zu verzichten, will Anwalt Blum wissen. „Darauf möchte ich nicht antworten.“ Die Entscheidung der Richterin ergeht schriftlich.

Claudia Tröster, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Überfall in Ottakring
Elf Jahre Haft für zwei Beteiligte an Postraub
Österreich
Deutsche Bundesliga
Dortmund-Pleite, Hinteregger nach Tor verletzt out
Fußball International
Deutsche Bundesliga
2:0 gegen Nürnberg! Gladbach nicht zu stoppen
Fußball International
Vertrag bis 2019
Ibrahimovic bleibt bei Los Angeles Galaxy
Fußball International
Der krone.at-Talk
Ist das Weihnachtsfest noch zu retten?
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.