Mi, 24. Oktober 2018

Von Vater und Sohn

20.06.2018 19:01

Suche nach der Familie: „Die kanadischen Reise“

Der Pariser Angestellte Mathieu (Pierre Deladonchamps) ist das Resultat einer Amour fou seines Vaters, zu der sich dieser vor rund dreißig Jahren in Paris hinreißen ließ. Nun ist sein alter Herr, ein Arzt, gestorben, und Mathieu reist nach Kanada, wo sich seine Halbbrüder bereits um das Erbe streiten. Und nur Pierre (Gabriel Arcand), der engste Freund des Verstorbenen, weiß von Mathieus Existenz.

Regisseur Lioret („Keine Sorge, mir geht’s gut“) hat ein Händchen für diffizile zwischenmenschliche Konstrukte. Auch dieses hier folgt - topbesetzt - einer sanften, aber auch erhellenden Erkundung familiärer Bindungen. Obschon dialogstark, hat dieses Drama letztlich seine stärksten Momente in der Beredsamkeit des Ungesagten. Wenn ein altes abgenütztes Stethoskop für den Sohn, der seinen Vater nie kennenlernen durfte, zur Kostbarkeit wird, zeigt sich der Wert persönlicher Dinge.

Christina Krisch, Kronen Zeitung

„Die kanadische Reise“ ab 22. Juni 2018 im Kino!

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.