Fr, 20. Juli 2018

Bronzemedaille

20.06.2018 09:38

Sicherheitspreis für Kinder aus Unterkärnten

Stolz können die Kärntner auf die  Schüler der VS St. Margarethen ob Töllerberg sein: Die Mädels und Buben haben beim Bundesfinale der Kindersicherheits-Olympiade die Bronzemedaille geholt.

Landeshauptmann Peter Kaiser war der Erste, der den 12 Kindern zum Erfolg gratulierte: „Bereits beim Landesfinale hat sich gezeigt, wie begeistert sich die Jüngsten unserer Gesellschaft bei den verschiedenen Bewerben ins Zeug legen. Wir alle sind sehr stolz auf euch. Mit Eurem dritten Platz seid ihr tolle Botschafter für Kärnten“, so Kaiser.

Die Kleinen aus dem Bezirk Völkermarkt wurden von Familienmitgliedern, Lehrern und einem Team des Zivilschutzverbandes begleitet. Dessen Präsident, Rudolf Schober, lobt nicht nur die Leistungen der Jungen, sondern auch der Begleiterinnen und Begleiter: „Mit einem eigenen Fanlied und lautstarker Unterstützung hat sich Kärnten bei der Kindersicherheits-Olympiade von seiner besten Seite präsentiert“, berichtet Schober aus Knittelfeld.

Serina Babka
Serina Babka

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.