Do, 20. September 2018

Alko-Lenker involviert

17.06.2018 12:04

Mädchen (15) prallt mit Moped gegen Pkw - tot

Ein gewagtes Manöver von drei Mopedfahrern und ein leicht alkoholisierter Autofahrer: Das war im oberösterreichischen Hofkirchen an der Trattnach eine tödliche Kombination. Zwei Moped-Freunde fuhren knapp vor dem Auto eines Natternbachers (32) über die Straße, ein nachkommendes 15-jähriges Mädchen aus Taufkirchen an der Trattnach kollidierte mit dem Pkw, starb an der Unfallstelle. Der Autofahrer hatte 0,7 Promille Alkohol im Blut.

Das Mopedtrio im Alter vom 15 und 16 Jahren wollte um 0.45 Uhr die B 141 in Hofkirchen zur Orschaft Weng hin überqueren. Dabei übersahen oder ignorierten sie den Wagen des Natternbachers. Zwei Burschen schafften es noch, mit ihren Mopeds über die Straße zu kommen. Das Mädchen wurde seitlich vom Wagen erfasst und 110 Meter in einen Wiesenstreifen geschleudert. 

Auch Burschen waren alkoholisiert
Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mädchens aus Taufkirchen an der Trattnach feststellen. Neben dem Autofahrer, der seine Lebensgefährtin am Beifahrersitz dabei hatte, waren auch die beiden Burschen alkoholisiert, hatten 0,64 und 0,58 Promille intus. Die Leiche des Mädches wird obduziert, Auto und Mofa wurden sichergestellt.

Markus Schütz, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.