So, 22. Juli 2018

Es geht auch ohne PC:

09.06.2018 10:49

Kinder toben und turnen beim Trendsportfestival

Bunt, laut und fröhlich: Smartphones, Computer und Co. hatten am Freitag Pause, denn rund 800 Schüler aus ganz Tirol tummelten sich in der Innsbrucker Messehalle beim diesjährigen Trendsportfestival.

„Angst? Puh, kein bisschen. Obwohl, vielleicht am Anfang. Aber nur ganz kurz, danach war es so cool! Wie schweben - und ein tolles Gefühl beim Landen!“, sprudelte es aus der 13-jährigen Jennifer heraus. Die Schülerin der Praxis NMS Wilten wagte gerade zum zweiten Mal den Sprung in ein riesiges Luftkissen. Die Landung wurde mit Applaus honoriert - „nur fliegen ist cooler“, ruft ein Kind.

21 Stationen voll Action
Luftkissen-Springen war eine der insgesamt 21 Stationen des Trendsportfestivals, das von der Uniqa und der Sportunion nun schon in zweiter Auflage veranstaltet wurde. In verschiedenen Stationen konnten sich die Kinder sportlich verausgaben und neue Hobbys entdecken. Die Palette reichte dabei vom Slacklinen, über den Bikeparcour über Stockschießen bis zum Speedtennis. Begleitet wurden die Kinder dabei von den jeweiligen Vereinstrainern, die die Sportarten erklärten.

Bewegung steckt an
So etwa Johannes Bodner, der die Schüler beim Radschlagen und Turnen unterstützte. „Das macht süchtig“, erklärt ein kleines Mädchen und Bodner lacht. „Manche kommen 20 bis 30 Mal und versuchen es so lange, bis es gelingt. Das ist für mich die größte Freude.“

Das Angebot kommt an
“Mit den Events wollen wir Jugendliche an die unterschiedlichen Sportarten heranführen und ihnen zeigen, dass Sport Spaß macht“, erklärt Kurt Svoboda, Vorstandsvorsitzender der Uniqa Österreich. Eine Idee, die aufgeht, wie Stefanie Knoll erzählt. Die Projektkoordinatorin hat rund ein halbes Jahr in die Planung dieses Tages gesteckt und strahlte gestern mit den Kindern um die Wette: “Man muss es ihnen nur anbieten, dann nehmen sie es sofort an. Selbst die, die normalerweise vor dem Computer sitzen würden!" Und den hat gestern wirklich niemand vermisst! 

Anna-Katharina Haselwanter
Anna-Katharina Haselwanter

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.