Unwetter mit Hagel:

Flutwelle schwappt in Gärten und Keller

Verdunkelt sich der Himmel über der Hohen Wand, wird den Bewohnern der Ortschaften dieser Region im Bezirk Neunkirchen mulmig. Zu Recht: Bereits zum dritten Mal in zwei Wochen gingen nun schwere Unwetter nieder.

Blitz, Donner, heftiger Regen und Hagel - vor allem Willendorf sowie Höflein haben in den vergangenen 14 Tagen zu viel von all dem abbekommen. Am Pfingstmontag entluden sich erneut Gewitterzellen über den Orten am Fuße der Hohen Wand. Binnen kurzer Zeit trat ein Bach über die Ufer, überflutete Straßen, Gärten und Keller.

Wegen Starkregen und Hagel setzte eine Klettergruppe auf der Hohen Wand einen Notruf ab - alle wurden in Sicherheit gebracht!

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich Wetter
10° / 17°
wolkig
9° / 19°
heiter
9° / 19°
heiter
10° / 19°
wolkig
5° / 19°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter