Fr, 17. August 2018

Überfall in Wels

19.05.2018 07:18

Räuber stieß sein Opfer brutal gegen die Hauswand

Am helllichten Tag kam es gestern in der Messestadt Wels zu einem brutalen Raubüberfall: Ein junger Mann stieß eine 55-Jährige im Bereich der Rablstraße gegen eine Hauswand, entriss ihr die Handtasche und flüchtete.

Am 18. Mai 2018 um 11:40 Uhr versetzte in Wels im Bereich der Rablstraße ein unbekannter Täter einer 55-jährigen Frau aus Wels einen Stoß, sodass die Frau gegen eine Hauswand fiel. Unmittelbar nach dem Stoß ergriff der unbekannte Täter die Jacke und die Handtasche der Welserin. Anschließend flüchtete der Mann in Richtung Rainerstraße.

Zeuge verfolgte Räuber
Ein bisher unbekannter Zeuge nahm die Verfolgung des Täters auf. Nach kurzer Zeit ließ der Täter die geraubte Handtasche und Jacke fallen. Zuvor stahl er Schmuck aus der Handtasche. Bei dem Täter dürfte es sich um einen 18 - 20 Jahre alten Mann handeln, er ist ca. 170 cm groß und hat dunkel gelocktes Haar. Er trug eine ausgewaschene und zerrissene Jeans, sowie eine Camouflage Jacke.

Hiweise gesucht
Die Polizei Wels bittet um Hinweise zu dem flüchtigen Täter und dem unbekannten Zeugen unter der Telefonnummer 0 59/133- 47 33

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.