15.04.2004 14:56 |

Kurzzeit-Millionärin

Fehlbuchung machte Arbeitslose zur Millionärin

Yolanda Schaap, Sozialhilfeempfängerin aus dem niederländischen Dorf Ulft, ist für kurze Zeit unverhofft Multimillionärin geworden. Statt der erwarteten 40 Euro überwies ihr die Gemeinde einen Betrag von 363,8 Millionen Euro auf das Bankkonto, berichtete der "Telegraaf" am Donnerstag.
Noch bevor sich Schaap über den Geldsegenfreuen konnte, rief jedoch ein aufgeregter Beamter bei ihr an.Er entschuldigte sich und machte seine Fehlbuchung schnellstensrückgängig.
 
"Nicht erschrecken"
"Er sagte, ich solle mich nicht erschrecken, wennich die Bankauszüge erhalte", erklärte Schaap der Zeitung.Die Situation nahm sie mit Humor: "Ein paar Tausender wärenschön gewesen, aber was soll man schon mit so vielen Millionenanfangen. Da hätte es doch nur Neider gegeben."
Sonntag, 20. Juni 2021
Wetter Symbol