So, 19. August 2018

Ups!

08.05.2018 13:56

Emily Ratajkowski: Höschenblitzer bei der Met Gala

Dass ein sexy Beinschlitz im Kleid auch seine Tücken haben kann, mussten bereits viele Hollywoodbeautys am eigenen Leib erfahren. Zuletzt Emily Ratajkowski, die bei der Met Gala in New York ihr Höschen blitzen ließ.

Endlos lange Beine, die unter dem Kleid hervorlugen - bei der perfekten Pose dank eines raffiniert gesetzten Schlitzes im Stoff kein Problem. Setzt man sich mit diesem Kleid dann aber in Bewegung, kann es passieren, dass die wartenden Fotografen am roten Teppich oft mehr zu sehen bekommen, als einem lieb ist.

Genau das passierte jetzt Emily Ratajkowski bei der Met Gala. Die Beauty kam auf Einladung von „Vogue“-Chefin Anna Wintour in einer Robe in Metallicfarbe, die nicht nur dank ihres sexy Rückenausschnitts, sondern vor allem auch wegen des langen Beinschlitzes ein echter Hingucker war.

Und der wurde der Beauty schließlich auch zum Verhängnis. Beim Gang über den roten Teppich blitzte unter dem edlen Kleid das Höschen der 26-Jährigen hervor. Ups, ganz schön peinlich! 

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.