Mo, 20. August 2018

43 Bäume gestohlen

04.05.2018 07:43

Mühlviertler sind die „Könige der Maibaum-Diebe“

Sie haben es wieder getan! Die „Maibaum-Crew“ Steinbruch aus Neufelden/Mühlkreis verfügt derzeit über 6 Maibäume: Den eigenen und jene aus Wels, Eferding, Arnreit, Putzleinsdorf und St. Marienkirchen an der Polsenz. Die Mühlviertler stahlen seit 2012 schon 43 Maibäume, auch die Linzer wurden 2013 zum „Opfer“.

In der Nacht auf 3. Mai löste die Maibaum-Aktion der Mühlviertler in Wels einen Polizeieinsatz aus:  Passanten haben die Einsatzkräfte gerufen, weil die Neufeldner gegen Mitternacht den Baum am Stadtplatz umlegen wollten. Unter Aufsicht der Beamten mussten die Mühlviertler den Baum zwar wieder befestigen, stahlen ihn aber kurz danach. „Zumindest konnten wir ausverhandeln, dass der über 20 Meter lange Baum nicht ins Mühlviertel gebracht wird. Er ist in unserem Feuerwehrdepot  zwischengelagert“, nimmt’s der Welser Bürgermeister Andreas Rabl mit Humor. Er hat schon mit den Burschen gesprochen. Am 4. Mai kommt die Crew zur Welser Shopping Night, wo die Gespräche fortgeführt werden.

Auch Eferdinger Bürgermeister muss zahlen
„Seinen“ Baum muss aber nicht nur Rabl auslösen, sondern auch der Bürgermeister von Eferding, Severin Mair. Eine Nacht zuvor haben die Neufeldner nämlich auch dort zugeschlagen. „Wir haben auch die Bäume aus Putzleinsdorf, St. Marienkirchen und Arnreit“, schmunzelt Christian Mühleder (25) von der Crew, die übrigens ein Verein mit knapp 25 Mitgliedern ist. Die meisten von ihnen nehmen sich für die Einsätze sogar extra Urlaub.

Welser Maibaum sogar zweimal gestohlen
Von den Eferdingern erhalten die Burschen Jause und Bier, dafür wird dort am 11. Mai der Baum wieder aufgestellt. Auch Rabl wurde ein erneutes Aufstellen bis 11. Mai in Aussicht gestellt. Ihn trifft es aber doppelt beim Zahlen: Denn der Welser Maibaum kam eigentlich aus Sipbachzell. Von dort hat ihn schon vorm Aufstellen die Landjugend Eberstalzell gestohlen, weshalb Rabl 15 Koteletts und Bier schuldig ist.

Letzte Mai-Nächte werden noch spannend
Übrigens: Auch in den letzten drei Mai-Nächten ist das Baumstehlen wieder erlaubt. Ob die Mühlviertler noch einmal zuschlagen werden, wird sich zeigen. Dass sie spätestens nächstes Jahr wieder ausrücken, ist aber so gut wie fix.

Simone Waldl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.