Mi, 26. September 2018

Wörthersee autofrei

14.04.2018 16:23

Die Radsaison wird wieder mit einer Party eröffnet

Lange dauert es nicht mehr bis zum 22. UPC Radler- und Skater-Erlebnistag am 29. April. Auf alle Freizeitsportler warten nicht nur  die autofreien Straßen rund um den Wörthersee sondern auch ein  Spitzenprogramm mit Frühschoppen, eine Biker-Party mit großem Frankie’s-Gewinnspiel, feinste Kulinarik und vieles mehr.

Bereits ab 9.30 Uhr gehören auch heuer die 42 Straßenkilometer rund um den Wörthersee den Radfahrern und Skatern. Der offizielle Start erfolgt um 10 Uhr beim Klagenfurter Minimundus. Bis 17 Uhr haben alle Hobbysportler dann freie Fahrt. Das Frühstück zu Hause kann ausfallen, denn die Wirte rund um den See bieten in ihren liebevoll hergerichteten Gastgärten allerhand „autofreie“ Schmankerln, Musik und Unterhaltung.

Ob tanzen in Radlerschuhen, relaxen am Wasser oder rocken bei den Partys - alles ist erlaubt.  Und wer nicht die ganzen 42 Kilometer strampeln  möchte, kann  in Reifnitz, Schiefling, Velden, Töschling, Pörtschach und Krumpendorf  bequem samt Radl auf ein Schiff umsteigen.

Heuer erwartet die Teilnehmer im Biker-Village bei der Villa Lido ein tolles Gewinnspiel von Frankie’s Restaurant, bei dem ein top TV-Gerät, gesponsert von UPC, als Hauptpreis winkt.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.