03.04.2018 08:14 |

TV-Partie polarisiert

Bei Live-Spiel gehen die Wogen hoch

„Wer soll sich das bitte anschauen“, bekommt man nicht nur einmal zu hören, wenn man sich in der Salzburger Liga derzeit umhört. Gemeint ist nicht das Gebotene selbst, sondern die ORF-Offensive, mehr regionalen Fußball zu zeigen. Dadurch wird das Spiel Austria Salzburg gegen Zell am See am 10. Mai auf Sport live zu sehen sein. Für manche ist es aber auch eine tolle Plattform.

Nach dem 1:5-Debakel im Stadt-Derby konnte es für Violett nur besser werden. Und das wurde es auch vor Ostern: erst die Ankündigung des TV-Spiels zu Christi Himmelfahrt, dann der erste Punkt 2018 am Samstag in Hallwang. Weil Vukur einen Freistoßabpraller im Nachschlag verwertete. „Es war aber verdient“, gestand Hallwangs sportlicher Leiter Markus Zwittlinger. Austria-Coach Christian Schaider freute sich: „Etwas glücklich, aber verdient.“ Das TV-Spiel sieht man hier wie auch bei Gegner Zell am See naturgemäß toll: „Wir sind überglücklich, dann auch hoffentlich in besserer Form. Zell-Betreuer Wolfi Reindl ergänzt: “Für alle eine tolle Sache. Hat man in dieser Liga ja nur selten.„ Einziger Haken für die Pinzgauer: Es wird der Produktion wegen schon um 11 Uhr angepfiffen. “Da müssen wir am Feiertag dann früh raus."

Bei der Konkurrenz sorgt das Match für gemischte Gefühle. Thomas Heissl, Trainer von Leader BSK, dazu: „Besser als gar kein Fußball im TV! Nur schade, dass wir nicht dabei sind.“ Sportlich findet freilich nicht jeder das Match des Fünften beim Neunten reizvoll. Straßwalchen-Trainer Michael Kalhammer betont: „Es stellt ja Werbewert für Sponsoren dar, ist für alle anderen unfair. Das Landescup-Finale wäre besser, man kann sich sportlich dafür qualifizieren.“ Auch ein Zeichen: Nur eine kleine Minderheit, deren Interesse anderen Dingen gilt, schert das ganze herzlich wenig.

Walter Hofbauer
Walter Hofbauer
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Salzburg

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.