So, 24. Juni 2018

Erni kocht

01.04.2018 10:41

Genuss mit Schmackhaftem aus der Region

Erst vor einem Jahr schloss Erni Haas (52) aus gesundheitlichen Gründen die Pforten ihres Familienbetriebs in Brunnental im Innviertel. Gut erholt und mit neuem Konzept hat sie nun wieder eröffnet und kocht nur mehr mit regionalen Zutaten aus der Direktvermarktung, die man - als Service - auch vor Ort kaufen kann.

Die Eier aus dem Brunnental, das Mehl aus Esternberg und die Semmelbrösel aus Schardenberg - sogar bei der Schnitzelpanier kommt für Erni Haas nur Regionales in Frage!

Auf heimische Produkte umgestellt
Denn seit der Wiedereröffnung ihres elterlichen Wirtshauses in Brunnental nahe Schärding hat die 52-Jährige die Küche komplett auf heimische Produkte umgestellt. „Ich weiß von all meinen Produkten, wer es anbaut, wer es erntet, wer sich um das Tier kümmert - und vor allem: wie“, betont die motivierte Köchin, der das Zubereiten von Speisen schon in die Wiege gelegt wurde. Denn schon die Eltern führten das Gasthaus, in dem Erni Haas heute ihr „Erni kocht“ voller Enthusiasmus führt.

Nur Platz für 30 Personen
Das Besondere an ihrem Lokal? „Ich habe nur für 30 Personen Platz, ich koche nur mit Produkten aus dem Umkreis, meine Schwester übernimmt den Service und geöffnet ist nur Mittwoch bis Samstag.“ Freilich kommen die Gäste aber auch deshalb weit angereist, weil Erni traditionelle oberösterreichische Küche anbietet. „Hascheeknödel, Krenfleisch, Leberknödel oder Beuschel - alles stammt aus persönlicher Zubereitung.“ Zum größten Teil bezieht sie Rohstoffe dafür von der Erzeugergemeinschaft „Wie’s Innviertel schmeckt!“ und jeder Gast kann nach dem Besuch bei Erni diese Produkte auch bei ihr kaufen: „Kochen ist für mich Philosophie, es soll Freude beim Kochen und beim Essen machen!“

Sabine Kronberger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.