Do, 20. September 2018

2. Kärntner Krebstag

03.03.2018 15:29

Ärzte informierten über Krankheit und Therapie

Bereits zum zweiten Mal fand Samstag der Kärntner Krebstag im Klinikum Klagenfurt statt. Und auch heuer fand das Programm großen Anklang. Höhepunkte waren Vorträge anerkannter Ärzte über die Krankheit sowie neueste Therapie- und Behandlungsmöglichkeiten.

„Der Kampf gegen Krebs ist und bleibt eine Herausforderung für Patienten, Angehörige und Ärzte“, sagte Wolfgang Eisterer, Abteilungsvorstand der Inneren Medizin, Hämatologie und internistischen Onkologie am Klinikum, zu Beginn der Vortragsreihe im prall gefüllten Saal.

Unzählige Besucher erfuhren von Ärzten wie Reinhard Mittermair, Edmund Eckel, Sascha Virnik oder Martin Stultschnig nicht nur, wie Tumore operiert und therapiert werden, sondern auch wie wichtig die Eigenverantwortung der Menschen sei. Früherkennung und ein maßvoller Lebensstil nehmen dabei eine zentrale Rolle ein.

Alex Schwab
Alex Schwab

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.