So, 16. Dezember 2018

Zick-Zack-Kurs

03.03.2018 07:15

Wieder weniger Bezieher der Mindestsicherung

Auf und ab geht es bei den Halbjahresbilanzen der Sozialhilfe. Nach 13.993 Beziehern Ende 2016 und 14.933 im Juli 2017 bezogen Ende Dezember 14.246 Personen die Mindestsicherung.  SP-Landesrätin Gerstorfer befürchtet wegen der Kürzungen von AMS-Förderungen bald wieder mehr Mindestsicherungs-Ausgaben.

„Die Mindestsicherung wird Großteils von den Städten und Gemeinden, nicht vom Bund getragen. Die Regierung versucht, ihr angestrebtes Nulldefizit also vordergründig nicht durch Einsparungen sondern durch Verlagerungen der Kosten zu erreichen“, hat Birgit Gerstorfer trotz starkem Rückgang bei den Sozialhilfe-Beziehern  wenig Grund zur Freude.

Fast die Hälfte ausländischer Bezieher
Beim AMS sollen bundesweit 600 Millionen Euro eingespart werden. „Wenn wieder mehr Menschen nicht im Erwerbsleben Fuß fassen können, bringt das einen Anstieg der Ausgaben für die Mindestsicherung“, befürchtet Gerstorfer. 2017 beliefen sich in Oberösterreich die Kosten für die Sozialhilfe auf rund 48,1 Millionen Euro. Im Vergleich zu 2016 ist das rund eine halbe Million Euro weniger. Das liegt daran, dass sich im Laufe des Jahres die Zahl der Empfänger von 14.933 im Juli auf 14.246 Ende Dezember verringert hat. Davon waren 7404 Personen Österreicher, 4844 Asylberechtigte – darunter auch 2942 Syrer –  und 1998 Drittstaatsangehörige.

Zwei Drittel Aufstocker
Zwei Drittel aller Bezieher sind sogenannte „Aufstocker“, die weniger als 921 Euro Gehalt oder Pension kassieren. Die durchschnittliche Bezugsdauer lag bei rund 7,6 Monaten.Die gekürzte „Mindestsicherung Neu“ mit maximal 520 Euro brutto monatlich haben im letzten Jahr insgesamt 657 Asylberechtigte oder subsidiär Schutzberechtigte bezogen.

Mario Zeko; Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Spanische Siege
Barca-Verfolger Real und Atletico siegen knapp
Fußball International
Deutsche Bundesliga
2:1 gegen Werder! Dortmund ist Herbstmeister
Fußball International
Drama um Gentner
Vater von Stuttgart-Kapitän im Stadion gestorben
Fußball International
Bei Partizan-Spiel
Linienrichter mit etwa 100 Schneebällen beworfen!
Fußball International
Trotz SVM-Aufbäumens
Mattersburg-K.-o.! LASK bleibt zu Hause eine Macht
Fußball National
„War folgenschwer“
Unheimlich! Gisin schrieb vor Sturz von Kitz-Crash
Wintersport
18. Bundesliga-Runde
Sturm gewinnt gegen die Admira mit 3:0
Fußball National
Weltfußballer
Modric: „Das war nicht fair von Messi und Ronaldo“
Fußball International
Premier League
Tottenham siegt dank spätem Eriksen-Treffer
Fußball International
Brüggler & Angerer top
Rodeln: Zwei Doppelsitzer-Führende nach erstem Tag
Wintersport
Auch Treichl im Top 10
Maier und Beierl Weltcup-Sechste in Winterberg
Wintersport
Gregoritsch trifft
Hammer-Alaba und die Bayern sind zurück!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.