Di, 21. August 2018

Schinegger-Biografie

28.02.2018 12:38

„Erik & Erika“: Wenn Weltmeisterin ein Mann ist

"Schön is sie net, aber schnell is sie halt!" Die Älpler können ein recht uncharmantes Pack sein. Erika Schinegger indes, auf die sich dieses harsche "Kompliment" bezieht, ist 1966 als frisch gebackene Weltmeisterin in der Damen-Abfahrt gerade auf Wolke sieben, rückt doch auch die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Grenoble in greifbare Nähe. Wäre da nicht dieser Test. Ein Test, der besagt, dass E. Schinegger ein Mann ist.

Der Rest ist Sportgeschichte, erzählt von plötzlicher Ächtung, Rausschmiss aus der Nationalmannschaft, von verstörten Eltern und von einer OP zur Richtigstellung des Geschlechts. Chronik einer Existenzfindung.

Wie Markus Freistätter diesen janusköpfigen Part austariert, mal stramme Bauerndirn, später dann Macho mit fragilem Innenleben ist, beeindruckt und ist dem Gespür Reinhold Bilgeris ("Der Atem des Himmels") zu danken, der diesem Film und Schicksal größtmögliche Authentizität angedeihen lässt, stand ihm doch Erik Schinegger selbst beratend zur Seite.

Wenn Regisseur Bilgeri dörfliche Engstirnigkeit auf das entthronte Idol einwirken lässt, Tabu und Verdrängung umkreist, Triumph mit Niederlage verquickt, um so den unbrechbaren Lebensmut Schineggers cineastisch herauszumeißeln, so zeugt dies von inszenatorischem Feingefühl, das nie den Menschen Schinegger vorführt. Vielleicht eine Seelenschneeschmelze. Was dann zutage tritt, bleibt. Von Niedertracht umweht, ja, richtig skrupellos zeigt sich Cornelius Obonya als fieser Funktionär.

Kinostart von "Erik & Erika": 2. März.

Christina Krisch, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.