25.12.2017 20:18 |

Jungfernflug in China

Hier startet das größte Amphibienflugzeug der Welt

In China hat am Sonntag das weltgrößte Amphibienflugzeug seinen Jungfernflug absolviert. Die in der Volksrepublik entwickelte Maschine vom Typ AG600 kann bis zu 50 Menschen transportieren. Sie kann auf klassischen Flugplätzen und auf dem Wasser starten und landen und hat eine Reichweite von 4500 Kilometern.

Das Flugzeug hob am Sonntag in der südlichen Provinz Guangdong ab und wurde eine Stunde später bei der Rückkehr von einer chinesische Flaggen schwenkenden Menschenmenge empfangen. Das staatliche Fernsehen übertrug den Start live.

Die Entwicklung ist der jüngste Schritt Chinas bei der Modernisierung des Militärs. Das Land streitet sich mit anderen in Südostasien um Gebiete im Südchinesischen Meer. Die Volksrepublik beansprucht fast das gesamte Gebiet, durch das wichtige Schifffahrtsstrecken verlaufen und unter dem reiche Bodenschätze vermutet werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen