30.12.2002 12:31 |

James Bond 007

Nightfire (XBox, PS2, GC, PC)

Während James Bond im Kino bereits sein 20. Abenteuer absolviert, hat der Doppelnull-Agent in einem neuen Videogame einen weiteren Auftritt. Dabei wurde nicht einfach die Story des Films abgekupfert, sondern eine eigene Bond-Story geschrieben, in der sich der Spieler wiederfindet.
"James Bond 007: NightFire" hat alles, was auchein echter Bond-Film bietet: atemberaubende Schauplätze inaller Welt, Qs "Spielzeuge", jede Menge Action und - last butnot least - Bondgirls. Das Spiel beginnt mit einer rasanten Verfolgungsjagdin Paris - zuerst im Hubschrauber, dann im Auto. Danach dringstdu als 007 in ein Schloss in den österreichischen (!) Alpenein. Bond landet auf einer Raumstation und in den Tiefen des Südpazifiks.Natürlich ist das es das Ziel wieder einmal die Welt zu rettenund die Pläne des düsteren Gegners Rafael Drake zu durchkreuzen.
 
Nightfire wird zumeist in der klassischen Ich-Perspektivegespielt, wenn es die Situation verlangt, schaltet die Kameraauch auf die "Third-Person-Perspektive" um - etwa wenn ein "Gadget"eingesetzt wird oder Bond in ein Fahrzeug steigt. Im Spiel tauchenviele bekannte und neue Figuren des Bond-Universums auf. AuchZoe Nightshade aus dem Vorgänger-Spiel "Agent im Kreuzfeuer"ist wieder dabei. Hervorragende Grafik, viele Steuerungs-Optionen(die Fahrzeuge können auch mit einem Lenkrad gelenkt werden)und gutes Gameplay gepaart mit spannenden und abwechslungsreichenLevels sorgen für reichlich Spielspaß. In der PC-Versionkönnen im Multiplayer-Modus bis zu 35 Agenten gegeneinanderantreten.
 
(dw)
Montag, 14. Juni 2021
Wetter Symbol