Do, 13. Dezember 2018

Von Buche getroffen

06.02.2009 17:49

Zuschauer bei Baumschnitt schwer verletzt

Ein 56-jähriger Mann, der am Donnerstag im Bezirk Braunau am Inn seinem Nachbarn beim Baumschnitt zuschaute, ist dabei schwer verletzt worden. Der Mann wurde von einer umstürzenden Buche am Kopf getroffen und unter dem Baumstamm eingeklemmt. Die Feuerwehr musste den Schwerverletzten befreien.

Der 56-Jährige verfolgte die Arbeiten eines 58-jährigen Landwirtes und dessen 34-jährigem Sohn, die gemeinsam am Rand eines Feldes dabei waren, hereinhängende Äste einer alten Buche zu entfernen. Dazu benützten die beiden eine Hebebühne, die am Frontlader eines Traktors montiert war. Der Sohn stand auf der Hebebühne, während sein Vater Traktor und Bühne bediente.

Ganzer Baum stürzte um
Der 56-Jährige stand dabei unter dem etwa 15 Meter hohen Baum, als der 34-Jährige in drei Metern Höhe einen Ast absägte. Plötzlich brach der Stamm in etwa einem Meter Höhe ab und der ganze Baum stürzte um. Der Landwirt reagierte blitzschnell und fuhr den Traktor samt Hebebühne sofort aus dem Gefahrenbereich zurück.

Der 56-Jährige konnte jedoch nicht mehr rechtzeitig ausweichen. Er wurde von einem 30 Zentimeter dicken Ast mit voller Wucht an Kopf und Schulter getroffen und unter dem Baumstamm eingeklemmt. Erst die Feuerwehr konnte den Mann befreien. Er erlitt schwere Kopf- und Wirbelverletzungen und musste mit dem Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen werden.

Symbolfoto

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kuriose Szene
Verhinderte Ronaldo ein Tor von Mitspieler Dybala?
Fußball International
Lokalaugenschein:
So sicher sind unsere Christkindlmärkte
Österreich
Türkis-Blau zögert
Attacke auf Arbeiterkammer vorerst abgeblasen
Österreich
„Mitleidsloses Opfer“
Fox: Deshalb teilt sie ihre #MeToo-Story nicht
Video Stars & Society
Brutale Königsklasse
Rot-Orgie: Wöber-Grätsche und Müller-Kung-Fu
Fußball International
Hier das Party-Video
Rapid: 12.000 Rangers-Fans feiern Euro-Hit in Wien
Fußball International
Rot für Wöber
Tor-Show! Bayern vergeben Sieg, holen aber Platz 1
Fußball International
Auch Roma verliert
Peinlich! Real kassiert gegen Moskau Heim-Blamage
Fußball International
Salzburg-Sportboss
Freund: „Wollen das Stadion zum Brodeln bringen“
Fußball International
Rapid-Coach sicher
Kühbauer: „Haben die bessere Ausgangssituation“
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.