Di, 18. Dezember 2018

Tolle Erfindung

02.02.2009 11:42

Neue Behandlung gegen Prostatakrebs in Linz

Das Krankenhaus der Elisabethinen in Linz setzt eine neue schonende Behandlung gegen Prostatakrebs ein. Dabei wird ein hochfokussierter Ultraschall (HIFU) verwendet, wie das Spital am Montag erläuterte.

Zur Behandlung des Prostata-Karzinoms wird laut Günter Janetschek, Vorstand der urologischen Abteilung, ein Ultraschallkopf in den Enddarm eingeführt, der impulsartig gebündelte Ultraschallwellen aussendet. Der Schall durchdringt das Nachbargewebe ohne es zu verletzten. Durch die Fokussierung mehrerer Schallwellen in einem Brennpunkt entstehen Temperaturen, die die Krebszellen zerstören.

Nebenwirkungen größtenteils verhindert
Gefürchtete Nebenwirkungen anderer Behandlungskonzepte, wie Inkontinenz und Impotenz könnten dabei größtenteils verhindert werden. Bei der Behandlung sei keine Vollnarkose nötig. Die Therapie dauere je nach Größe der Prostata zwischen einer und zweieinhalb Stunden. Bereits fünf Stunden nach dem Eingriff könne der Patient wieder aufstehen. Aufgrund der minimalen Belastung reiche ein kurzer stationärer Aufenthalt von insgesamt drei bis fünf Tagen.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Der krone.at-Talk
Ist das Weihnachtsfest noch zu retten?
Österreich
Viele Verletzungen
Olympiasieger Viletta beendet seine Karriere
Wintersport
Verdächtiger in Haft
Junge Touristinnen in Marokko getötet
Welt
„Sind glücklich“
Hoeneß bleibt Bayern-Aufsichtsratsvorsitzender
Fußball International
Ehre für Salzburger
Gishamer ersetzt Drachta als FIFA-Schiedsrichter
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.