29.12.2008 16:53 |

Hund wohlauf

Im Eis eingebrochen: Husky rettet sich selbst!

Ein elf Monate alter Husky ist am Sonntag im "Seidendorfer Teich" in der Gemeinde St. Kanzian ins Eis eingebrochen. "Nanuk" hatte sich während eines Spaziergangs losgerissen und war einer Ente nachgejagt. Noch bevor die Rettungskräfte anrückten, konnte sich der Hund selbst aus dem Wasser befreien. Er ist wohlauf.

Pascal Juratsch (22) aus Buchalm bei Eberndorf kann ihr Glück kaum fassen: Am Sonntag hat sie um das Leben ihres Huskies "Nanuk" fürchten müssen. "Ich war mit Freunden an der Drau spazieren", erzählt sie, "als er eine Ente bemerkte und ihr nachjagte."

"Konnte ihn nicht halten"
Juratsch: "Ich konnte ihn nicht halten, weil die Leine riss. Er rannte auf den zugefrorenen Teich und brach ein." Etwa 40 Meter vom Ufer entfernt, ging das Tier vor den Augen seiner verzweifelten Besitzerin unter: "Ich hatte doch vor nicht allzu langer Zeit schon einen Hund verloren..."

Hund stand wieder am dünnen Eis
Feuerwehr und Polizei wurden alarmiert. Kommandant-Stellvertreter Johann Krobath von der Freiwilligen Feuerwehr Stein im Jauntal: "Als wir zum Seitenarm der Drau kamen, stand der Hund wieder auf dem dünnen Eis. Er hatte sich selbst aus dem Wasser befreien können."

Dabei waren bereits Feuerwehrtaucher angerückt, um ihn zu bergen. Juratsch: "Ich bin überglücklich!"

von Serina Babka, Kärntner Krone

Symbolbild

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 05. Dezember 2020
Wetter Symbol