Sa, 18. August 2018

Pro Evolution Soccer

06.11.2003 16:59

Mit hartem Training zum Champ

Konamis Pro Evolution Soccer Reihe gilt als die spielerisch beste Fußballsimulation auf der PS 2. Mit dem dritten Teil soll der härteste Konkurrent, Fifa Soccer von EA Sports, wieder einmal angegriffen werden. PES3 wird sich aber trotzdem nur mit dem zweiten Platz begnügen müssen.
Für den geübten Fifa Soccer-Spielergestaltet sich die erste Partie mit Pro Evolution Soccer 3 wahrscheinlichals echtes Debakel. Während sich bei EAs Spiel schon nachkürzester Zeit das erste Erfolgserlebnis einstellt, heißtes bei Konamis Spiel zuerst einmal üben, üben und nochmalsüben.
 
Die Fußballsimulation besticht durch eineglänzende Ballphysik und ein für den Anfänger nahezuunüberwindliches Abwehrbollwerk. Es gibt vielfältigenSteuerungsmöglichkeiten: zwei Arten von Hebern, schnelleSprints, langsame Dribblings, viele Tricks vom Übersteigerbis hin zum gekonnten Fersler, die es erlauben mit Übungauch die härteste Verteidigung ins Wanken zu bringen. DerTormann verhält sich ziemlich realitätsnah und der Schiedsrichterscheint sogar bei kleineren Fouls die Vorteilsregel zu kennen,wodurch das Spielgeschehen noch realistischer wirkt. Spielerischgesehen bietet Pro Evolution Soccer 3 somit umfangreichere Möglichkeitenals es bisher die Fifa Soccer-Reihe zu bieten hatte.
 
Spielmodi gibt es reichlich, wie etwa das Training,welches für Ein- oder Umsteiger ein absolutes Muss ist, dasobligatorische Freundschaftsspiel, einen Turniermodus, einen Ligamodus,sowie die den Meisterliga-Modus, der einen kleinen Management-Teilenthält, bei dem man sein Team am Transfermarkt zuerst miteinzelnen Stars verstärkt. Anschließend versucht manseine "Startruppe" zur Meisterschaft zu führen.
 
Als besonderes Zuckerl erhält man nach jedemvollen Erfolg, etwa einem Turniersieg, virtuelles Geld mit demneue Mannschaften oder andere Kleinigkeiten freigeschaltet werdenkönnen.
 
Die Präsentation ist zwar nicht schlecht gelungen,so sind Stars wie Zidane durchaus zu erkennen, aber die grafischeBrillanz der Fifa-Reihe erreicht das Spiel bei weitem nicht. Dasgleiche gilt leider auch für den Kommentar, der sich desöfteren etwas seltsam anhört, da er nicht immer mitden Spielszenen übereinstimmt. Die Stimmung im Stadion, derJubel und die Anfeuerungen der Zuschauer, sind Konami hingegenrecht ordentlich gelungen.
 
Eingefleischten Fans wird wahrscheinlich auch diefehlende Lizenz stören, wie sie etwa Fifa Soccer bietet,wodurch die Spieler und Vereine nur Fantasienamen besitzen. Mitdem enthaltenen Editor ist es jedoch möglich, die richtigenNamen einzutragen. Die etwas niedrige Anzahl an Klubmannschaftengibt ebenfalls ein wenig Anlass zur Kritik.
 
Fazit:
Pro Evolution Soccer 3 ist eine erstklassige Fußballsimulation.Jedoch erfordert der Hang zum Realismus jede Menge Übung,um erfolgreich zu sein. Während es auf der spielerischenSeite so gut wie nichts zu bemängeln gibt, so könntedie grafische und akustische Präsentation ruhig ein wenigbesser sein. In der Sammlung eines echten Fußballfans solltedas Spiel keinesfalls fehlen. Gelegenheitsspieler oder Spielerdie mehr Wert auf Action und Show legen, wäre ein Probespielmit Fifa Soccer 2004 vor der Kaufentscheidung zu empfehlen.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.