Mi, 20. Juni 2018

DVD-Rekorder-Boom

07.11.2003 12:44

Megatrend: Aufnehmen auf der Silberscheibe

Bis Weihnachten sind es zwar noch ein paar Wochen, aber schon jetzt lässt sich ein Trend vorhersagen: Wie nie zuvor wird das Christkind heuer DVD-Rekorder auf den Gabentisch stellen. Rekorder gibt es bereits um knapp mehr als 350 Euro, für Markengeräte, die alle Stückeln spielen, muss man aber um die 800 Euro investieren. Große Verwirrungen gibt es noch was die DVD-Standards anbelangt, aber Multiformat-Geräte sorgen für mehr Sicherheit.
Dschungel bei DVD-Formaten
Während etwa Pioneer mit seinen Produkten dasDVD-RW-Format unterstützt, setzen Philipsund andere große Hersteller bei den digitalen Videorekordernauf das DVD-Format mit dem Pluszeichen: DVD+R- und DVD+RW. "R"bedeutet wie schon bei CD-Medien einmal beschreibbar,"RW" mehrfach.
 
Die Nummer zwei auf dem deutschen Markt, Panasonic, favorisiert dagegen die so genannte DVD- RAM-Technik,die einer Computerfestplatte ähnlich arbeitet. Als bislangeinziger Anbieter auf dem deutschen Markt bietet Sony mit demRDR-GX3 einen DVD-Rekorder an, der Plus und Minus erkennt. EinDVD-Rekorder eignet sich weniger zum Kopieren von Filmen - dahat die Filmindustrie versucht, einen Riegel vorzuschieben - sondernum Fernsehsendungen aufzunehmen oder eigene Filme aus dem Camcorderabzuspielen.
 
Multiformat-Brenner von Sony
Der RDR - GX3 ist nach dem RDR-GX7 Sonys zweiterDual RW-DVD-Recorder. Das elegante Gerät bespielt Discs wahlweisein den Formaten DVD-R, DVD-RW oder DVD+RW und gibt neben diesenStandards noch DVD+R-Discs, DVD-Videos, CDs und CD-R/RWs wieder.Nur das DVD-RAM-Format wird nicht unterstützt. Das Gerätverfügt über einen integrierten TV-Tuner mit 99 Senderspeicherund Timer für 8 Sendungen. Der DVD-Rekorder punktet mit hervorragendemBedienungskomfort und vielen Funktionen. Die grafische Menüführungund Komfort-Features wie Showview und VPS/PDC bieten leichte Bedienung.Ein besonderes Extra ist die Titelübernahme aus dem Teletextsowie eine Playlist mit Vorschaubildern. Der GX3 bewährtsich auch als DVD-Player und bietet sehr gute Bildqualitätmit Rauschunterdrückung. Sonys Multiformat-DVD-Recorder RDR-GX3gibt es in den Farben Silber und Schwarz und ist zum empfohlenenPreis von 800,-- Euro erhältlich.
 
DVD-Rekorder mit 80GB Festplatte
Panasonic hat einen Festplatten/DVD-Rekorder im Programm:Der DMR-E100H kann bis zu 106 Stunden Programm aufzeichnen, zudembietet der Rekorder vielfältige schnelle Überspielmöglichkeiten,z.B. auch im MPEG4-Format auf die briefmarkengroße SD Card.So lassen sich aufgezeichnete Lieblingsfilme auf der Festplattevon der Werbung befreien und dann in bis zu 24-facher Geschwindigkeitauf die DVD-R oder in bis zu 12-facher Geschwindigkeit auf die100.000-fach wieder bespielbare DVD-RAM kopieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.