Mo, 25. Juni 2018

Hohe Spritpreise

24.06.2008 12:47

United Airlines streicht ab Sommer 950 Pilotenjobs

Die zweitgrößte US-Fluggesellschaft United Airlines will im Rahmen ihres Sparprogramms 950 Pilotenstellen streichen. Damit soll ab Sommer zusätzlich zum bereits angekündigten generellen Abbau von 1.600 Arbeitsplätzen begonnen werden, kündigte der Partner der Deutschen Lufthansa am Montag der Pilotengewerkschaft an. Der Stellenabbau werde auch im kommenden Jahr weitergehen, sagte eine Sprecherin der Gesellschaft mit gegenwärtig mehr als 50.000 Beschäftigten.

Alle großen US-Fluggesellschaften kämpfen derzeit mit roten Zahlen durch die hohen Treibstoffpreise. Wegen der Verluste reduzieren sie ihre Strecken und streichen Stellen. United hatte zudem erst in der vergangenen Woche zur Kostenersparnis eine umfassende Kooperation mit der viertgrößten US-Fluggesellschaft Continental angekündigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.