Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
25.05.2016 - 22:41
Steht vor Problemen bei der Finanzierung der Asylhilfe: Sozialstadträtin Sonja Wehsely (SPÖ)
Foto: APA/Helmut Fohringer, APA/dpa/Federico Gambarini

Kostet ein Asylwerber 42 Euro pro Tag?

01.02.2016, 06:05

Bereits 20.000 Asylwerber betreut die Stadt Wien, dafür sind nur 47,7 Millionen Euro im Budget einkalkuliert. Die Asylhilfe könnte jedoch allein heuer 302 Millionen Euro kosten: So berechnet die Schweiz den wahren Finanzbedarf für die Betreuung eines Asylwerbers mit 42 Euro pro Tag.

Die in buchhalterischen Grundregeln nicht wirklich unerfahrenen Schweizer berechneten die wahren Kosten für die Betreuung jener 40.000 Asylsuchenden, die sie bei sich im Vorjahr und heuer aufgenommen haben. Die Betreuung eines Flüchtlings kostet demnach umgerechnet etwa 1250 Euro pro Monat:

  • 314 Euro für die Unterkunft
  • 379 Euro für Lebensunterhalt
  • 286 Euro für die Gesundheitsversorgung
  • 271 Euro für Betreuung und Sprachkurse

Die ungeschönten Kosten laut Schweizer Asylverordnung: knapp 42 Euro pro Tag für einen Asylsuchenden.

Sollte diese Berechnung - was wahrscheinlich ist - für Wien ähnlich ausfallen, könnte Rot- Grün heuer die 20.000 Asylwerber bloß 57 Tage versorgen, also noch bis zum 26. Februar: Sozialstadträtin Sonja Wehsely (SPÖ) hat nämlich nur 47,7 Millionen Euro für die Gesamtbetreuung der Asylsuchenden im Stadtbudget 2016 einkalkuliert.

Wie jetzt aber die Fakten aus der Schweiz zeigen, ist es durchaus wahrscheinlich, dass Wiens Asylhilfe die Steuerzahler in nur einem Monat mit 25,2 Millionen Euro belastet - im Jahr wären das 302,4 Millionen Euro...

Als die ÖVP die Asylkosten in Wien für 2016 auf 235 Millionen Euro schätzte, kam noch ein Dementi aus dem Sozialressort von Wehsely: "Die Zahlen stimmen nicht. Außerdem übernimmt der Bund 60 Prozent der Kosten." Allerdings: Auch bei einem 40- Prozent- Anteil müsste Wien noch 120,96 Millionen Euro übernehmen - die Kosten für Gratis- Öffis für Asylwerber sind darin noch nicht inkludiert.

01.02.2016, 06:05
Richard Schmitt, Kronen Zeitung
Werbung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum