Di, 20. Februar 2018

"Weiß nicht viel"

22.12.2016 10:08

Trump streitet sich auf Twitter mit Bill Clinton

Der designierte US-Präsident Donald Trump hat den Ex-Präsidenten Bill Clinton über Twitter attackiert, nachdem dieser seine Intelligenz in Frage gestellt hat. Bei einer Diskussion in einer Buchhandlung hatte Clinton über Trump gesagt: "Er weiß nicht viel. Was er weiß ist, wie man wütende weiße Männer dazu bringt, ihn zu wählen."

Zudem hatte Clinton bei der Gelegenheit geäußert, Trump habe ihn nach der Präsidentschaftswahl angerufen. Am Dienstag feuerte Trump zurück: "Bill Clinton hat gesagt, dass ich ihn nach der Wahl angerufen habe. Falsch, er hat mich angerufen (mit sehr netten Glückwünschen).

Er 'weiß nicht viel'..." Vor allem wisse Clinton "trotz unbegrenzter Haushaltsmittel nicht, wie man die Leute in den Swing States zum Wählen bringt", schrieb er auf Twitter.

Bill Clinton antwortete ebenfalls über den Internet-Kurzmitteilungsdienst: "Hier ist etwas, worauf Donald Trump und ich uns einigen können: Ich habe ihn nach der Wahl angerufen."

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden