So, 22. Oktober 2017

Kevin Turner

08.07.2016 09:07

Microsoft verliert Geschäftsführer an Finanzfirma

Microsoft verliert einen hochrangigen Manager. Kevin Turner, seit rund elf Jahren für das Tagesgeschäft zuständig, verlässt das Unternehmen. Seinen Posten als Chief Operating Officer gibt Turner zum 31. Juli auf. Nach einer Übergangszeit wechselt er als Chief Executive Officer und stellvertretender Vorsitzender zum US-Finanzdienstleister Citadel.

Unter seiner Führung habe Microsoft seinen Umsatz mehr als verdoppelt und die Kundenzufriedenheit enorm gesteigert, schrieb Microsoft-Chef Satya Nadella in einer veröffentlichten E-Mail an die Mitarbeiter.

Vor seinem Einstieg bei Microsoft war Turner rund 20 Jahre im Management der US-Handelskette Walmart. Turners Aufgabengebiet soll künftig in fünf Bereiche aufgeteilt werden. Seine Nachfolger werden Judson Althoff, Jean-Philippe Courtois, Chris Capossela, Kurt DelBene und Amy Hood.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).