Sa, 24. Februar 2018

EU-Vergleich

11.06.2015 13:46

Österreich hinkt bei Internet-Geschwindigkeit nach

Schnelles Internet ist in Österreich Mangelware, im Vergleich mit der EU hinkt man deutlich zurück. Laut dem am Donnerstag vom Telekomregulator RTR veröffentlichten Jahresbericht sind hierzulande nur 52,5 Prozent der Internetanschlüsse schneller als zehn Megabit pro Sekunde (Mbit/s). Damit gehört Österreich zu den EU-Nachzüglern. Nur in fünf Mitgliedsstaaten gibt es noch langsamere Internetanschlüsse.

Spitzenreiter ist Bulgarien, wo 94,9 Prozent der Anschlüsse schneller als zehn Mbit/s sind. Auch in Frankreich, Großbritannien und auf Malta sind neun von zehn Internetanschlüssen schneller als besagter Wert. In Deutschland sind 58,6 Prozent der Online-Verbindungen schneller als zehn Mbit/s, im EU-Schnitt sind es 70,2 Prozent.

Dem RTR Telekom Monitor nach surfen rund 10.000 Österreicher im Schneckentempo mit weniger als zwei Mbit/s, 200.000 sind mit zwei Mbit/s im Internet unterwegs und eine Million Nutzer schafft Geschwindigkeiten zwischen zwei und zehn Mbit pro Sekunde. 725.000 Kunden surfen mit Geschwindigkeiten zwischen zehn und 30 Mbit/s, weitere 340.000 zwischen 30 und 100 Mbit/s.

Immerhin bereits rund 70.000 Haushalte haben Downloadraten von über 100 Mbit/s. Damit lässt sich eine vier 4 Gigabyte große Datei in gut fünf Minuten herunterladen. Mit zehn Mbit/s dauert es zehnmal so lange.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden