Sa, 17. Februar 2018

krone.at in der Jury

29.01.2015 13:08

World Car Awards: Wahl zum Auto des Jahres 2015

Der größte Auto-Award der Welt geht in die elfte Runde: Ab sofort wählt eine Jury aus mehr als 70 Motorjournalisten aus aller Welt, darunter krone.at-"Auto & Motorrad"-Chef Stephan Schätzl, die Shortlist der World Car Awards. Bis Anfang Februar werden die zehn Top-Kandidaten jeweils für das Auto des Jahres, für den Sportwagen des Jahres und für das Luxusauto des Jahres ermittelt. Stimmen Sie ab, wer Ihrer Meinung nach zu den Top Ten gehört!

Als Kandidaten nominiert sind alle Kraftfahrzeuge, die bis 31. Mai des Jahres in mindestens fünf Ländern und auf mindestens zwei Kontinenten neu eingeführt wurden.

Die Kandidatenliste für "World Car of the Year" umfasst folgende 23 Fahrzeuge:

  • BMW 2er Active Tourer
  • Chevrolet Tahoe/Suburban
  • Chrysler 200
  • Citroën C4 Cactus
  • Dodge Charger
  • Fiat 500X
  • Ford Mustang
  • Hyundai Genesis
  • Hyundai Sonata
  • Hyundai20
  • Jeep Renegade
  • Kia Sorento
  • Mazda2
  • Mercedes-Benz C-Klasse
  • Mini
  • Nissan NP300
  • Nissan Qashqai
  • Opel Corsa
  • Renault Twingo
  • Subaru WRX/STI
  • Toyota Camry
  • Toyota Highlander/Kluger
  • VW Passat

Die Chance auf den Titel "World Performance Car of the Year" haben folgende zwölf Fahrzeuge:

  • Audi S1
  • Audi S3
  • Audi TT/TTS
  • Bentley Continental GT Speed
  • BMW M3/M4
  • Corvette Z06
  • Dodge Challenger SRT Hellcat
  • Dodge Charger Hellcat
  • Jaguar F-Type R Coupé
  • Lexus RC-F
  • Mercedes-AMG GT
  • Renault Megane RS 275 Trophy

Als "World Luxury Car" kandidieren folgende zwölf Autos:

  • BMW i8
  • BMW X6
  • Cadillac ATS Coupé
  • Cadillac Escalade/ESV
  • Chrysler 300
  • Citroen DS 5LS
  • Kia K900
  • Lexus NX
  • Lexus RC
  • Lincoln MKC
  • Mercedes-Benz S Coupe
  • Range Rover Autobiography Black LWB

Wie geht es weiter?
Bis 2. Februar 2015 ist die internationale Jury am Zug und wählt die Shortlists der drei oben beschriebenen Kategorien. Diese drei Top-10-Listen werden dann Mitte Februar bekannt gegeben.

Insgesamt werden die World Car Awards in fünf Kategorien vergeben. Neben den genannten gibt es noch "World Car Design" und "World Green Car". Die Shortlists für "Design" und "Green" werden von einem Experten-Team zusammengestellt und ebenfalls Mitte Februar bekannt gegeben.

Dann ist wieder die Journalisten-Jury am Zug. Anfang März werden dann auf dem Genfer Autosalon jeweils die top drei präsentiert, die Sieger im April auf der New York International Auto Show.

Über die World Car Awards
Die World Car Awards werden seit 2005 vergeben. Im Jahr 2014 erhielt der Audi A3 den Titel "World Car of the Year", der Porsche 911 GT3 wurde zum "World Performance Car" erkoren, "World Luxury Car" wurde die Mercedes-Benz-S-Klasse. Die Titel "World Green Car" und "World Car Design" gingen an den BMW i3.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden