Do, 23. November 2017

Als 365-Abonnement

28.10.2014 13:45

Microsoft schenkt Schülern und Studenten Office

Der Softwareriese Microsoft weitet seine Bildungs-Aktionen in Österreich aus und bietet ab sofort insgesamt rund 1,5 Millionen Schülern, Studenten, Lehrern und Professoren Office 365 in der ProPlus-Variante kostenlos an. Es handelt sich nicht um das ohne Microsoft-Konto lauffähige Office 2013, sondern um die Abo-Variante. Mit von der Partie sind die meisten großen Universitäten, Fachhochschulen und Schulen.

Schüler, Studenten, Lehrer und Professoren können sich ab sofort auf einer eigenen Microsoft-Website über das kostenlose Office-Abo informieren und sich dort auch gleich für die Aktion anmelden. Angeboten wird Office 365 ProPlus.

Dabei handelt es sich um ein Software-Abo, bei dem das Office-Paket dem Nutzer nicht gehört, sondern auf Zeit gemietet wird. Für Schüler, Studenten, Lehrer und Professoren beläuft sich die Miete durch die Aktion auf null Euro, wer nicht zu diesen Gruppen zählt, kann Office 365 ab rund zehn Euro im Monat abonnieren. Die herkömmliche Kauf-Version Office 2013 bietet Microsoft bei der Bildungs-Aktion nicht an.

Office 365 kann auf bis zu fünf PCs, Macs, Tablets und Smartphones genutzt werden. Das Abo-Office bringt neben den klassischen Büroprogrammen auch andere Vorteile wie unbegrenzten Cloud-Speicher bei OneDrive und monatliche Skype-Freiminuten mit.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden