Fr, 20. Oktober 2017

In Europa

01.10.2013 09:04

Windows Phone dank Nokia auf Wachstumskurs

Smartphones mit dem Betriebssystem des US-Technologiekonzerns Microsoft haben in Europa zuletzt stark an Popularität gewonnen. Die Marktforschungsfirma Kantar Worldpanel ComTech veröffentlichte Daten, denen zufolge Multimediahandys mit Windows Phone von Juni bis August 2013 in den fünf wichtigsten europäischen Märkten ihren bisher höchsten Marktanteil von 9,2 Prozent erreichten.

Grund dafür seien vor allem Zugewinne von günstigen Nokia-Modellen wie dem Lumia 520 (Test in der Infobox). Der finnische Konzern stattet seine Handys mit Windows Phone aus. Anfang September teilte Microsoft mit, die Handysparte von Nokia komplett übernehmen zu wollen.

Microsoft holt auf, Google und Apple halten sich vorn
Windows Phone hatte den Angaben zufolge einen Marktanteil von zwölf Prozent in Großbritannien, 10,8 Prozent in Frankreich, 9,5 Prozent in Italien, 8,8 Prozent in Deutschland und 2,2 Prozent in Spanien.

Das dominierende Betriebssystem in Europa mit einem Marktanteil von 70 Prozent sei aber weiter Googles Android-Plattform, die unter anderem auf Samsung-Smartphones läuft. Apples Betriebssystem iOS holt Marktanteile zwischen 5,3 Prozent in Spanien und 27,5 Prozent in Großbritannien.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).