Do, 14. Dezember 2017

160.000 € Neupreis

10.04.2012 17:36

Ferrari-Fahrer weicht Igel aus: Wagen Schrott

Seine Tierliebe ist einen 53-jährigen Ferrari-Fahrer aus Deutschland jetzt teuer zu stehen gekommen. Bei einem Ausweichmanöver setzte er sein edles Gefährt in eine Leitplanke, dabei wurde der Bolide stark lädiert. Immerhin: Fahrer und Igel überlebten unverletzt.

Umgerechnet 160.000 Euro betrug der Neupreis für einen Ferrari Testarossa der Reihe 512M, der von 1994 bis 1996 gebaut wurde. Es war die letzte Serie des legendären Renners aus Maranello. Nur 7.500 Stück des Sportwagens wurden insgesamt gefertigt. Jetzt hat sich die Anzahl der funktionsfähigen Modelle um eins verringert - zumindest bis die 37.500 Euro teure Reparatur gelaufen ist.

Es war ein Igel, der dem roten Renner arg zusetzte. Das Tier überquerte im norddeutschen Hameln eine durch einen Wald verlaufende Bundestraße. Der 53-jährige Ferrari-Besitzer sah das Tier zu spät, reagierte dann aber äußerst Igel-freundlich. Anstatt den stacheligen Gesellen zu überrollen, probierte er ein Ausweichmanöver.

Doch das ging deutlich daneben. Denn durch die Lenkbewegungen geriet der 446-PS-Sportwagen (Spitze: 315 km/h) ins Schleudern und krachte in eine Leitplanke. Der Igel überlebte den Vorfall unverletzt und verschwand im Wald. Auch der Ferrari-Fahrer kam mit dem Schrecken davon - abgesehen von einem gebrochenen Herzen wegen des Schadens an seinem geliebten roten Gefährten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden